Profil anzeigen

Hannover-Update: Neue Regeln, alte Risiken

HAZ Hannover-UpdateHAZ Hannover-Update

Liebe Leserinnen und Leser,
ich wünsche Ihnen einen schönen Samstagmorgen und einen guten Start ins Wochenende. Was war das für eine Woche in Hannover!
Es ist jetzt exakt sieben Tage her, da begann es in der Region zu schneien - und über Nacht versanken Stadt und Umland unter einer dicken weißen Decke. Mit dem Wintereinbruch kam nicht nur der Frost, sondern auch der Frust: Vor allem für diejenigen, die auf die Stadtbahnen angewiesen waren, die sich tagelang nicht mehr vom Fleck bewegten. Das ist ja nun seit gestern vorbei - zumindest in Teilen. Andere wiederum bekamen beim Blick aus den Fenstern leuchtende Augen: Nicht wenige Kinder kannten solche Schneeberge und astreinen Rodelpisten bisher nur aus Erzählungen der Älteren von “früher”. Und so war es dann auch kein Wunder, dass es vielerorts nur ein Thema gab: Wo kann man am besten mit dem Schlitten den Hügel hinabsausen? (Übrigens: Wer die Antwort noch nicht kennt, schaut ganz einfach hier nach)
Das wird wohl auch an diesem Wochenende wieder in unzähligen Familien Thema sein. Während zuletzt nur der Harz mit Pisten lockte, die diesen Namen verdienen, lässt sich der Winter nun viel sorgloser auch hier in der Region genießen: denn wenn fast jede kleine Erhebung zum Schlittenfahren einlädt, jedes kleine Wäldchen beim Spaziergang zum Winterwunderland wird, dann sinkt auch das (Corona-)Risiko der Zusammenballung zu vieler Menschen erheblich.
An anderer Stelle hingegen kommt es gerade jetzt zu einem neuen Risiko: Nächtliche Temperaturen von minus 17 Grad und weniger lassen Seen und Teiche einfrieren - und erwecken den Anschein, dass nun das Betreten mit Schlittschuhen oder ohne bedenkenlos möglich ist. Das ist jedoch oft trügerisch. Die Stadtverwaltung in Hannover warnt weiter eindringlich vor dem Betreten aller zugefrorenen Gewässer – insbesondere am Maschsee.
Wem das alles eh zu viel Trubel ist (oder schlicht zu kalt), für den brachte das Ende der Woche reichlich Stoff zum Lesen an diesem Wochenende: Erst gestern stellte die niedersächsische Landesregierung ihre neue Corona-Verordnung vor, und die dortigen “Lockerungen” bleiben zwar arg begrenzt, doch sie sind unübersehbar vorhanden. Mein Kollege Stefan Knopf hat alle Neuigkeiten so für Sie geordnet, dass Sie ganz einfach das herauspicken können, was Sie am meisten interessiert: seien es nun Blumenläden oder Friseure, neue Regeln für Kinder oder alles rund um medizinische Masken. Sie finden die Artikel dazu etwas weiter unten in der Rubrik: “Im Detail: Die neuen Regeln der Corona-Verordnung”.
Wie auch immer Sie also dieses Wochenende verbringen möchten: Ich wünsche Ihnen dabei auch im Namen all meiner Kollegen viel Vergnügen, gute Erholung - und frischen Mut und Geduld für die kommenden Tage. Mit herzlichen Grüßen, Ihr
Michael Soboll
Chef vom Dienst im HAZ-Newsroom
Die aktuellen Corona-Zahlen

Im Detail: Die neuen Regeln der Corona-Verordnung

Maskenpflicht in Niedersachsen: Wo muss ich eine medizinische Maske tragen?
Was ändert sich für Kinder durch die neue Corona-Verordnung?
Blumenläden, Gärtnereien, Baumärkte: Das sagt die neue Corona-Verordnung
Wann öffnen Friseure in Niedersachsen? Was gilt für den Friseurbesuch?
Winterwochenende in Hannover

Trotz bestem Wintersportwetter: Experten raten von Tagesausflügen in den Harz ab
Rodeln in Hannover: Die besten Rodelpisten und zum Schlittenfahren
Maschsee Hannover: Trägt das Eis? Noch lange nicht
Fotos von Hannover aus der Luft: So schön ist die Region im Winter
Die Nachrichten aus Hannover und dem Norden

Wegen Streik und Schnee: Einige Schulen setzen Präsenzunterricht aus
Üstra schickt erste Stadtbahnen durch Hannover
Polizei Hannover warnt: Obdachlose durch gepanschten Wodka verletzt
Wohnen wird teurer, Hotels in der Krise: So ist die Lage am Immobilienmarkt
Streit um Gebühren für Straßenreinigung in Hannover: Aha prüft Putzintervalle
Hanova baut Tiny-Houses in Hannover-Linden – Bewerbung möglich
Flohmarkt und Kulturevents? Weißekreuzplatz soll umgestaltet werden
Die weiteren Corona-Nachrichten

Infizierte durch Corona-Impfung offenbar weniger ansteckend – Studie aus Israel veröffentlicht
Merkel zu Lockdown-Lockerungen: „Es hängt jetzt von uns und klugen Öffnungsschritten ab“
Hannovers Brauereien leiden unter dem Lockdown
Corona in Hannover: Wie viele Intensivbetten sind frei?
Und dann war da noch ...

Grippewelle fällt in Hannover in diesem Jahr aus - es gibt nur einen einzigen Fall
Hat Ihnen diese Ausgabe gefallen?
Teilen Sie diesen Newsletter:
Wenn Sie diesen Newsletter nicht mehr empfangen wollen, können Sie ihn hier abbestellen.
Wenn Ihnen dieser Newsletter weitergeleitet wurde, können Sie ihn hier abonnieren.