Profil anzeigen

Hannover-Update: Warten auf die erste Spritze

HAZ Hannover-UpdateHAZ Hannover-Update

Liebe Leserinnen, liebe Leser,
1.000 - das ist die Zahl des Tages. Exakt so viele Einheiten des frisch zugelassenen Corona-Impfstoffs hat sich die Region Hannover jetzt für den Start der Kampagne gesichert. Die ersten Spritzen sollen ab morgen in ausgewählten Pflegeheimen gesetzt werden. Zugegeben, in seinem Ausmaß ist es ein eher symbolischer erster Akt. Jedoch einer, auf dem derzeit alle Augen ruhen.
Etwas peinlich ist es da, dass es bei eben diesem ersten Akt in Hannover gleich eine Panne gab - wenn auch nur eine letztlich unbedeutende. So hieß es zunächst, man wolle im Gegensatz zu anderen niedersächsischen Regionen erst am 4. Januar mit den Impfungen in Hannover beginnen. Von organisatorischen Gründen in den betroffenen Heimen war die Rede, von dünner Personallage und fehlenden Einwilligungen. Am Ende zeigte sich, man hatte offenbar eine wichtige Mail aus dem Ministerium nicht bekommen oder nicht gelesen, und somit die Bestellfrist für ebendiese 1.000 Impfdosen verpasst. Am Nachmittag sicherte sich das hannoversche Impfzentrum die Dosen dann doch noch – nach Ablauf der Frist.
Nach kurzem Stirnrunzeln kann man dieses Zwischenspiel getrost zu den Akten legen. Was zählt ist, dass es nun losgeht. Klar wurde jedoch, dass die mit dem Impfstart verbundene Anspannung und Nervosität hinter den Kulissen schon fast mit Händen zu greifen ist. Immerhin soll es ein, man kann es wohl so nennen, historischer Zeitpunkt im Kampf gegen die Pandemie sein.
Und ebendiese grellen Lichter auf die ersten Spritzen und ihre Empfänger sind dann sicherlich auch der Grund, dass die Stimmen immer lauter werden, die vor dem trügerischen Schein des Impfkampagnen-Beginns warnen. Denn es werden aller Voraussicht nach lange Monate ohne sichtbare Auswirkungen auf die Eindämmung der Pandemie folgen. So spricht etwa Ministerpräsident Stephan Weil betont zurückhaltend davon, durch die Impfungen “in den nächsten Monaten Schritt für Schritt die Oberhand über das Coronavirus zu gewinnen”. Und auch der Lungenexperte der MHH, Professor Tobias Welte, warnt im Gespräch mit der HAZ: „Wir wissen nicht, ob die Impfung uns nur vor einer Infektion schützt, oder ob wir dann auch nicht ansteckend sind“. Und: „Die Impfung schützt uns vor einer neuen Welle der Corona-Pandemie im Herbst, wird aber das Problem in diesem Frühjahr nicht beseitigen.“ Übrigens: Falls Sie an Details interessiert sind, können Sie hier noch mehr über die offenen Fragen zur anlaufenden Impfkampagne lesen.
Und so dreht sich, wie könnte es anders sein, in den letzten Tagen dieses Jahres alles noch einmal um Corona. Passiert ist 2020 in Hannover jedoch noch einiges mehr. Werfen Sie mit uns einen Blick zurück auf das ausklingende Jahr in Hannover - auf spielerische Art! Wenn Sie der HAZ schon länger gewogen sind, dann kennen Sie unser beliebtes Jahresrätsel vielleicht schon: Seit fast 20 Jahren blickt die Lokalredaktion in einem Rätselspiel auf das Jahr zurück. Für die aktuelle Auflage mussten wir indes nicht erst in die Archive eintauchen, um zu erkennen: Ein Jahr wie 2020 hat es in diesem Zeitraum nicht gegeben. Wie gut erinnern Sie sich? Zeigen Sie es in den 36 Fragen unseres großen Rätsels. Einfach nur zum Spaß, oder um sogar einen von etlichen tollen Preisen zu gewinnen.
Viel Erfolg und herzliche Grüße wünscht Ihnen,
Michael Soboll
Chef vom Dienst im HAZ-Newsroom
Die aktuellen Corona-Zahlen

Aktuelle Zahlen zum Coronavirus in der Region Hannover: So viele Infizierte gibt es
Alles zum Beginn der Impfkampagne

Holpriger Start: Impfungen in Region Hannover beginnen doch schon am 30. Dezember
Corona-Impfung in Hannover: Warum manche Heime nicht vorbereitet sind
MHH-Prof. Welte: „Impfung bedeutet keine schnelle Rückkehr zum normalen Leben“
Corona-Impfungen: Warum die Normalität nicht schnell zurückkehrt
Jahreswechsel in Hannover

Corona-Regeln: Was an Silvester in Niedersachsen erlaubt ist
Böllerverbot in Region Hannover: Hier ist Feuerwerk Silvester 2020 untersagt
Böllerverbot in Hannover: An diesen 50 Zonen ist das Feuerwerk zu Silvester verboten
Woher kommt eigentlich die Redewendung „zwischen den Jahren“?
Die Nachrichten aus Hannover und dem Norden

Hannovers großes Jahresrätsel 2020: Wie gut erinnern Sie sich noch?
Tödlicher Unfall auf A7: Frau wird aus Auto geschleudert und von Lkw überrollt
Ausländerbehörde Hannover: Antragsstau zwingt Mitarbeiter zum Wochenendeinsatz
Geburten in Niedersachsen: Zahl sinkt im Corona-Jahr
Hannover in Zahlen: So wohnen Hannoveraner
Hannover: Historisches Museum zeigt Online-Ausstellung zu Zwanzigerjahren
Das sind Hannovers „Menschen 2020“ – Teil 3
Niedersachsens Schulen im Corona-Modus: „Wer fragt die Kinder, wie es ihnen geht?“
Bauernproteste vor Aldi: Landwirte blockieren erneut Lager in Niedersachsen
Wunstorf: Auto prallt bei Kolenfeld gegen einen Baum
Die aktuellen Corona-Nachrichten

„Sehen Sie von Ausflügen in den Harz ab": Alle Parkplätze belegt – Polizei appelliert an Touristen
Tagesausflüge in den Ferien: Verkehrschaos und Verstöße gegen Corona-Verordnungen - “Bitte sehen Sie von Tagesausflügen ab!”
Hann. Münden: Polizei löst illegale Corona-Party im Wald auf
Testergebnis: Fluggast aus Großbritannien nicht mit Corona-Mutation infiziert
Testzentren in Hannover: Hier können Sie sich auf Corona testen lassen
Heimbewohner können nicht geimpft werden, weil Formulare fehlen
Und dann war da noch ...

Diese kuriosen Einsätze erlebte die Polizei 2020 in Niedersachsen
Hat Ihnen diese Ausgabe gefallen?
Teilen Sie diesen Newsletter:
Wenn Sie diesen Newsletter nicht mehr empfangen wollen, können Sie ihn hier abbestellen.
Wenn Ihnen dieser Newsletter weitergeleitet wurde, können Sie ihn hier abonnieren.