Profil anzeigen

HAZ Hannover-Update: Bewegt sich der Boden?

Partner Im RedaktionsNetzwerk Deutschland
Partner Im RedaktionsNetzwerk Deutschland
HAZ Hannover-UpdateHAZ Hannover-Update

Liebe Leserinnen und Leser,
guten Morgen und herzlich willkommen bei Ihrer HAZ! Ist es nicht schön, mit einem Feiertag in die neue Woche starten zu können? Ich hoffe jedenfalls für Sie, dass sie auch diesen Tag noch einmal in vollen Zügen genießen können, bevor der Alltag wieder übernimmt.
In Ahlem dürfte dieser Alltag bei einigen Menschen seit geraumer Zeit wenn nicht von Sorgen, dann zumindest von Unbehagen geprägt sein. Seit bekannt wurde, dass die alten Asphaltstollen, die unter Teilen des hannoverschen Stadtteils verlaufen, marode sind. Seit Straßen gesperrt wurden, Straßenbahnen nur noch sehr, sehr langsam über bestimmt Bereiche fahren dürfen, und einige Nachbarn wegen akuter Einsturzgefahr sogar ihre Wohnungen räumen mussten.
Wie lebt es sich da zurzeit, sozusagen ohne festen Boden unter den Füßen? Unser Reporter Bert Strebe hat sich bei den Ahlemern umgehört. Die Stimmung, heißt es, sei gemischt. Die einen hatten ihre Koffer schon gepackt, die anderen nerven die Sperrungen und Umwege. Hausbesitzer fragen sich, was die neue Lage für ihr Eigentum bedeutet. Und dann erinnern ja jetzt auch viele Baufahrzeuge ständig an die latente Gefahr. Und die Messstellen, an denen Experten prüfen, ob sich der Boden bewegt. Den ganzen Lagebericht lesen Sie hier.
Um Gefahrenabwehr geht es auch in einem anderen Zusammenhang. Und zwar hat die CDU in der Region Hannover die Frage aufgeworfen, ob Hannover beim Katastrophenschutz eigentlich gut aufgestellt ist. Bei einem massiven Leinehochwasser beispielsweise kämen hier nämlich zwei Krisenstäbe zusammen, einer für die Stadt, einer für die Region. Besteht die Gefahr eines Zuständigkeitswirrwarrs? Unser Reporter Christian Bohnenkamp hat sich umgehört.
Ich wünsche Ihnen viel Abwechslung bei unseren weiteren Themen. Und noch einmal: Frohe Pfingsten!
Ihre
Birgit Dralle-Bürgel
Leiterin des Newsrooms
Aktuelles zum Ukraine-Krieg

Liveblog: Deutsche Neonazis in Russland an Waffen ausgebildet - Putin droht Westen mit „Mitteln der Zerstörung“
Was wird im Ernstfall?

Droht Hannover bei Hochwasser Chaos wie im Ahrtal?
HAZ-Kommentar: Warum Hannovers Katastrophenschutz besser werden muss
Ein Blick nach Ahlem

Ohne festen Boden unter den Füßen: So leben die Menschen mit den Asphaltstollen in Ahlem
Der Pfingstservice

Diese Supermärkte in Hannover haben auch heute geöffnet
Und hier gibt's am Feiertag frische Brötchen
Die Nachrichten aus Hannover und dem Norden

Weniger Gäste, kein Feuerwerk: Stadt Hannover will Kleines Fest verändern
Christopher Street Day feiert vor der Oper weiter
Zirkusartistin abgestürzt - Rettungshubschrauber im Einsatz
Auch am Pfingstsonntag überfüllte Züge im Norden
Hainhölzer Bad bleibt weiter gesperrt: Bakterien im Wasser
Verfolgungsjagd mit der Polizei endet mit Unfall
MHH Hannover: EU gibt 2,5 Millionen Euro für Herzforschung
Die Drachenboote fahren wieder auf dem Maschsee
Finkbeiners Kostprobe: So schmeckt ist im Stromboli im Zooviertel Hannovers
Die aktuellen Corona-Zahlen

Die Statistiken aus der Region und dem Land
Die Entwicklungen in Deutschland und der Welt
Und dann war da noch ...

Bielefeld: Die Stadt, in der das Auto siegte
Hier geht's zur neuen HAZ-App

Android: Die HAZ-App bei Google Play
iOS: Die HAZ-App im App Store
Ihre HAZ als E-Paper

Android: Das HAZ E-Paper bei Google Play
‎iOS: Das HAZ E-Paper im App Store
Hat Ihnen diese Ausgabe gefallen?
Teilen Sie diesen Newsletter:
Wenn Sie diesen Newsletter nicht mehr empfangen wollen, können Sie ihn hier abbestellen.
Wenn Ihnen dieser Newsletter weitergeleitet wurde, können Sie ihn hier abonnieren.