Profil anzeigen

HAZ Hannover-Update - Bleiben wir zu Hause

HAZ Hannover-UpdateHAZ Hannover-Update

Liebe Leserinnen und Leser,
jetzt ist es also da, das Wochenende, an dem uns ein Wintersturm droht, wie wir ihn lange nicht erlebt haben. Heute Nacht stellt sich heraus, ob die Vorhersagen recht behalten: Am Abend soll der Schnee einsetzen – und innerhalb von zwölf Stunden könnte sich eine bis zu 25 Zentimeter dicke Schneedecke bilden. Der Deutsche Wetterdienst hat gestern eine Vorabinformation für ein Unwetter herausgegeben – mit dem Hinweis, dass bezüglich der “betroffenen Regionen sowie der Schneemengen noch Unsicherheiten” bestünden. Entsprechende Warnungen würden im Laufe des Sonnabends herausgegeben, nähere Informationen dazu finden Sie hier.
Die Region Hannover mittendrin: Ein Blick in die Wetterkarte des Deutschen Wetterdienstes gestern Abend. (Quelle: DWD)
Die Region Hannover mittendrin: Ein Blick in die Wetterkarte des Deutschen Wetterdienstes gestern Abend. (Quelle: DWD)
Sind Sie gut auf diesen Wintereinbruch vorbereitet? Es stellen sich ja etliche Fragen, die in den vergangenen Jahren selten eine Rolle spielten. Bis wann müssen beispielsweise Eigentümer und Mieter die Gehwege räumen? Ist der Einsatz von Streusalz erlaubt? Und können Busse und Bahnen fahren? Wenn Sie unsicher sind, ob Sie an alles gedacht haben, dann finden Sie bei uns Antworten: Meine Kollegen Manuel Behrens und Inga Schönfeldt haben eine große Übersicht für Sie zusammengestellt.
Wie viel Schnee bei uns genau fallen wird, kann im Voraus natürlich niemand sagen. Fest steht aber, dass die Warnung überall ernst genommen wird. Die Stromnetz-Betreiber befinden sich in “erhöhter Alarmbereitschaft”, um Stromausfälle zu vermeiden. Und die Autobahnmeistereien in der Region Hannover sind für ihren Einsatz gut gerüstet. Die Bahn hat gestern noch einmal auf mögliche Verspätungen und Zugausfälle hingewiesen. Und bei der Erstattung von bereits gebuchten Fahrkarten für die nächsten Tage will sich das Unternehmen kulant zeigen.
DB Regio Niedersachsen
#RegioNDS❄️Wichtiger Hinweis aufgrund von extremem Unwetter: Es ist möglich, dass der Bahnverkehr in weiten Teilen des Landes ab Samstag beeinträchtigt ist. Der Deutsche Wetterdienst rät, wenn möglich am Wochenende zuhause zu bleiben. Aktuelle Lage: https://t.co/onRNGzzN2A.
“Bleiben Sie zu Hause!” – dieser in den vergangenen Monaten oft strapazierte Aufruf gewinnt damit an diesem Wochenende noch einmal neu an Bedeutung. Machen wir es uns also gemütlich und warten wir ab, was das Wetter bringt. Morgen früh wissen wir sicher mehr. Und natürlich halten wir Sie bei uns auf HAZ.de über alle Ereignisse auf dem Laufenden.
Kommen Sie gut durch diesen Tag!
Ihre
Birgit Dralle-Bürgel
Chefin vom Dienst im HAZ-Newsroom

Die aktuellen Corona-Zahlen

Kommt der Wintersturm?

Das müssen Sie zum Wintereinbruch wissen
Autobahnmeisterei Langenhagen ist auf Schneesturm vorbereitet
Stromnetz-Betreiber bereiten sich wegen Schneesturm auf Störungen vor
Deutsche Bahn erstattet Fahrkarten für Reisen am Wochenende
Parkplatz Nienstedter Pass am Sonntag aus Sicherheitsgründen gesperrt
Ein Blick zurück

Der Wintereinbruch von 1979: Als Norddeutschland im Schnee versank
Szenen aus dem Winterwunderland: Historische Fotos von Hannover im Schnee
Der Stand der Corona-Impfungen

Corona-Impfportal Niedersachsen: Onlinewarteliste ist freigeschaltet
Stadt Hannover schickt jetzt allen über 80-Jährigen Infobrief zur Corona-Impfung
Senioren verpassen Impftermine, weil der Bescheid zu spät ankommt
So viele Menschen wurden in Niedersachsen schon geimpft
Die Nachrichten aus Hannover und dem Norden

Landesschülerrat und Lehrergewerkschaft fordern Absage aller Abschlussprüfungen
Missbrauchsserie in Lügde: Innenministerium räumt weitere Fehler ein
Regiobus baut Betriebshof in Ronnenberg – so geht es jetzt weiter
„Alltagsradeln ist ungefährlich“: So diskutieren HAZ-Leser eine mögliche Helmpflicht
Gegner der Corona-Maßnahmen demonstrieren morgen in Hannover
Toilettenstreit bei Neumünster eskaliert: Hotelinhaberin schickt Spaziergänger zum Bürgermeister
Platzt der Frieden mit der Landwirtschaft? GroKo in Hannover streitet mit der GroKo in Berlin
Kommentar zum Berliner Insektenschutz-Gesetz: In die Sackgasse?
Corona-Schäden lassen Gewinn von Talanx einbrechen
Baumärkte freuen sich über Heimwerker-Boom im Lockdown
Die weiteren Corona-Nachrichten

So arbeiten die "Mutantenjäger" der Region Hannover
Einlagen für FFP2-Masken: Ein Experte klärt auf
An oder mit Corona gestorben? Obduktion von Corona-Toten gibt Aufschluss
Ist die zweite Corona-Welle schlimmer, als Sie befürchtet haben, Herr Ortlepp?
Und dann war da noch ...

… die wöchentliche Kolumne “Aus meinem Papierkorb”, in der Niedersachsen-Reporter Michael B. Berger satirisch auf die Nachrichten der Woche zurückblickt – auch auf die, die bis dahin keine Beachtung gefunden haben. Die Kolumne gibt es hier als Podcast. Viel Vergnügen!
Hat Ihnen diese Ausgabe gefallen?
Teilen Sie diesen Newsletter:
Wenn Sie diesen Newsletter nicht mehr empfangen wollen, können Sie ihn hier abbestellen.
Wenn Ihnen dieser Newsletter weitergeleitet wurde, können Sie ihn hier abonnieren.