Profil anzeigen

HAZ Hannover-Update: Die neue Verordnung

HAZ Hannover-UpdateHAZ Hannover-Update

Liebe Leserinnen und Leser,
guten Morgen! Die Corona-Zahlen steigen rasant, auch in der Region Hannover. Gestern waren in der Landeshauptstadt und im Umland 5234 Personen als aktuell infiziert gemeldet. Einen höheren Wert gab es seit Beginn der Pandemie überhaupt nur einmal, und das ist gar nicht so lange her: nämlich am 17. Dezember 2021 mit 5275 Infizierten. Bei der Tendenz der letzten Tage dürfte diese Zahl bereits heute deutlich überschritten sein - und auch die Inzidenz-Kurve einen neuen Höchstwert erreicht haben.
Es gehört aber zu den neuen Erfahrungen in dieser Phase der Pandemie, dass es in Niedersachsen aktuell nicht um Verschärfungen der Corona-Regeln geht. Die bestehenden werden vielmehr beibehalten - und im Fall der Quarantäne sogar bundesweit gelockert. Das hatte Ministerpräsident Stephan Weil nach der Bund-Länder-Konferenz am vergangenen Freitag bereits angekündigt. Und jetzt steht fest, dass die neuen Bestimmungen am kommenden Sonnabend in Kraft treten werden. Was dann für infizierte Menschen und Kontaktpersonen je nach Impfstatus gilt, hat unser Reporter Michael B. Berger hier noch einmal zusammengefasst.
Unaufgeregt wie die Grundstimmung zurzeit war gestern in der Region Hannover auch der Schulstart. Schon vor den Weihnachtsferien war klar, dass die Schülerinnen und Schüler in dieser Woche jeden Tag mit einem Selbsttest beginnen müssen. Aus dieser sogenannten Sicherheitswoche wird nun ein Sicherheitsmonat, denn die Testpflicht bleibt bis zum 28. Januar, dem letzten Schultag vor den Halbjahresferien, erhalten. Auch das steht im Entwurf der neuen Landesverordnung.
In unserem Themenüberblick geht es aber natürlich auch heute nicht nur um Corona: So ist gestern in Hannover beispielsweise der Prozess um die tödliche Schießerei in der Arndtstraße weitergegangen - mit überraschenden Erkenntnissen über den Angeklagten Rinor Z., wie unser Kollege Thomas Nagel berichtet. Und außerdem schreibt HAZ-Reporter Conrad von Meding über das Ende des Clubs Zaza am Raschplatz. Die Hintergründe erfahren Sie hier.
Ich wünsche Ihnen viel Abwechslung mit unseren Themen und einen guten Start in diesen Dienstag!
Ihre
Birgit Dralle-Bürgel
Chefin vom Dienst im HAZ-Newsroom
Die aktuellen Corona-Zahlen

So war der Schulstart

So lief der Schulstart mit den verschärften Corona-Regeln in der Region Hannover
Entwurf für Verordnung: Tägliche Tests für Schüler in Niedersachsen bis Ende Januar
Die weiteren Corona-Nachrichten

„Bundestag sollte sich sputen“: Niedersachsen fordert rasche Einführung einer allgemeinen Impfpflicht
Corona-Frage des Tages: Wann wird das Medikament Paxlovid in der EU zugelassen?
Narren sagen Karnevalsumzug in Hannover für dieses Jahr ab
„Nicht an den Profis orientieren“: Wann man nach einer Corona-Infektion wieder Sport machen kann
Stadt Hannover verlängert ihre Corona-Hilfen für Gastronomen – Sport und Kultur gehen leer aus
Wegen Omikron-Welle: Hannover Messe wird voraussichtlich auf den Sommer verschoben
Die Nachrichten aus Hannover und dem Norden

Neustart hat nicht funktioniert: Der Club Zaza ist endgültig Geschichte
Niedersächsische Nordseeküste: Besucherlenkung soll zu Ostern an den Start gehen
ADFC verärgert: Zwischen Hannover und Hemmingen fehlen 50 Zentimeter für Radweg
Schießerei Arndtstraße: Hat Rinor Z. (33) bereits früher zwei Bosnier getötet?
Sattelzug überrollt Pannenhelfer – 27-Jähriger lebensgefährlich verletzt
Wird dieser Misburger Baggersee zur Konkurrenz für Ricklinger Teiche und Altwarmbüchener See?
Grundstück für Klinikneubau der MHH wird nach Bomben sondiert
Neuer Hannover-Bildband: „Menschen in der Fabrik“ ist erschienen
Und dann war da noch ...

Kurzfilm-Dreh in Haus in Hannovers Südstadt – so erleben es die Bewohner
Hat Ihnen diese Ausgabe gefallen?
Teilen Sie diesen Newsletter:
Wenn Sie diesen Newsletter nicht mehr empfangen wollen, können Sie ihn hier abbestellen.
Wenn Ihnen dieser Newsletter weitergeleitet wurde, können Sie ihn hier abonnieren.