Profil anzeigen

HAZ Hannover-Update: Ein Foto geht um die Welt

HAZ Hannover-UpdateHAZ Hannover-Update

Liebe Leserinnen und Leser,
mit Politikerbesuchen in Katastrophengebieten ist es so eine Sache. Einerseits sollen die Damen und Herren da hingehen, wo die Not am größten ist, um sich ein Bild von der Lage zu machen. Andererseits sollen sie dabei bitte nicht den Eindruck vermitteln, für sich oder ihre Partei dabei Sympathiepunkte sammeln zu wollen - vor allem in Wahlkampfzeiten nicht. Der Spagat ist kaum zu schaffen.
Dennoch brachte das Wochenende zwei durchaus sehr unterschiedliche Auftritte. Da war zum einen der längst rauf und runter diskutierte Hintergrundlacher des CDU-Kanzlerkandidaten Armin Laschet am Sonnabend in Erftstadt, der vermutlich menschlich, aber in jedem Fall höchst ungeschickt war. Und dann waren da Bundeskanzlerin Angela Merkel (CDU) und die rheinland-pfälzische Ministerpräsidentin Malu Dreyer (SPD) bei ihrem Besuch im zerstörten Schuld an der Ahr. In den Gesprächen der beiden mit Betroffenen und mit der Presse sahen und hörten Beobachter zwei Frauen, die von der Situation zwar sichtlich schockiert, jedoch der Lage in jeder Hinsicht gewachsen waren. All das fing dpa-Fotograf Christof Stache in einem eindrucksvollen Bild der beiden Politikerinnen ein, das am Sonntag um die Welt ging: Merkel und Dreyer Hand in Hand zwischen den Trümmern von Schuld, die Kanzlerin dabei die an MS erkrankte Ministerpräsidentin stützend. Es ist eines dieser Bilder, an die man sich möglicherweise einmal erinnern wird, wenn Merkel die politische Bühne in aller Bescheidenheit geräumt haben wird. Für uns war es auch das logische Titelbild für die gedruckte HAZ am Montag.
Während die beiden im Ahrtal die Schäden der Flut begutachteten, wuchsen auch in Bayern und Österreich die Sorgen vor Überschwemmungen. Wie dort die Lage ist, können Sie im RND-Liveticker verfolgen.
Gegen all das nahmen sich die Sorgen der Hannoveranerinnen und Hannover am Wochenende harmlos aus - auch wenn sie das mitnichten waren. Auf dem Messegelände etwa erhielten mehr als Tausend Jugendliche ihre Corona-Impfung - ein Schritt, den viele Ärztinnen und Ärzte noch immer kritisch sehen. Und in Misburg mussten mehr als 8000 Menschen ihre Wohnungen verlassen, weil Experten der Feuerwehr nicht weniger als fünf Weltkriegs-Blindgänger unschädlich zu machen hatten. Am Ende ging alles gut - und vergleichsweise schnell.
Wie es aussieht, wird die kommende Woche wohl eine bange, nachdenkliche werden. In Niedersachsen ist es aber auch die erste (halbe) Sommerferienwoche. Ich hoffe, Sie und Ihre Familien können die Zeit genießen. Sie dürfte für die Schülerinnen und Schüler gerade recht kommen nach anstrengenden, aufregenden Monaten.
Herzlich, Ihr
Felix Harbart
stellvertretender HAZ-Chefredakteur
Die aktuellen Corona-Zahlen

Die Statistiken aus der Region und dem Land
So hoch ist der Inzidenzwert in den Regionskommunen
Die Entwicklungen in Deutschland und der Welt
Fünf Bomben, kein Problem

So lief der Tag der Bombenräumung in Misburg-Süd
Bombenräumung in Misburg: Der Live-Ticker zum Nachlesen
Der Impftag für die Jungen

„Mir ist der Schutz wichtig“: So lief die Impfaktion für Minderjährige im Impfzentrum
Die Flutkatastrophe

Unwetter-Liveticker: Merkel und Dreyer im zerstörten Schuld - neuer Dauerregen in Bayern erwartet
Bewegende Szene in Schuld: Bürgermeister kämpft mit den Tränen
Im Krisengebiet: Feuerwehrleute aus Hannover erleben unheimliche Szenen
Überschwemmungen in Bayern: Warnung auch für München
Stürme, Starkregen, Katastrophen: Versicherungsbranche kritisiert mangelnde Anpassung
Kommentar: Was Corona- und Klimakrise gemeinsam haben
Die Nachrichten aus Hannover und dem Norden

17 Stunden früher als geplant: Turbobaustelle beendet – A2 wieder frei
Bolt in Hannover: Neuer E-Scooter-Anbieter startet mit Kampfpreis
Alter Führerschein und E-Mobilität: Darf man mit dem "Lappen" auch ein Elektroauto fahren?
Theaterformen in Hannover: Hochstraße am Raschplatz bleibt noch gesperrt
Hannovers Asselquasselwildniswalk: Hörspaziergang durch die Lindener Stadtwildnis
Wieder Flaschenwurf auf Beamte: Polizei Hannover räumt Hoppenstedtwiese
Polizeieinsatz in Göttingen: Video zeigt Faustschläge eines Beamten
Restaurant "Ahoi" Scharbeutz von Steffen Henssler an der Ostsee: So lief die Eröffnung
Hannover: Fahrradcafé Nordstadt hat zweite Filiale in Linden eröffnet
Fahrradbügel statt Autostellplatz: Hannover schafft Platz für Radler
Theaterformen Hannover: Wie der Streit um die Hochstraße dem Festival geholfen hat - ein Kommentar
Die weiteren Corona-Nachrichten

Erschöpft nach Impfung: Kann ich nach einer Corona-Impfung Fatigue-Symptome bekommen?
Corona in Afrika: Hoffnung trotz vernichtender dritter Welle
Und dann war da noch ...

Fotografie: GaF-Ausstellung setzt unsere Reaktion auf den Lockdown in Szene
Hat Ihnen diese Ausgabe gefallen?
Teilen Sie diesen Newsletter:
Wenn Sie diesen Newsletter nicht mehr empfangen wollen, können Sie ihn hier abbestellen.
Wenn Ihnen dieser Newsletter weitergeleitet wurde, können Sie ihn hier abonnieren.