Profil anzeigen

HAZ Hannover-Update - Ein Jahr nach der Wahl

HAZ Hannover-UpdateHAZ Hannover-Update

Liebe Leserinnen und Leser,
ich freue mich, Sie auch heute wieder bei Ihrem HAZ-Update begrüßen zu können. Es ist Mittwoch, und meine Kinder werden wohl auch an diesem Morgen wieder ganz “normal” in die Schule gehen. Es gibt dort aktuell keinen Corona-Fall - oder zumindest keine Quarantänemaßnahme, die einen Wechsel in das sogenannte “Szenario B” mit geteilten Klassen und Homeschooling-Phasen erfordern würde. Gleichzeitig häufen sich aber in den Klassenchats Nachrichten von Corona-Infektionen in Familien oder im Bekanntenkreis von Schülern. Und damit ist es wohl nur eine Frage der Zeit, bis auch wir eine entsprechende E-Mail vom Schulleiter bekommen - und unser Alltag abermals ein anderer sein wird.
Doch wer entscheidet wann, ob eine Schule ins “Szenario B” wechselt? Darüber gab es bei Region und Land zuletzt widersprüchliche Aussagen. Und Verwirrung herrschte deshalb auch bei den Schulleitern selbst. Meine Kollegin Saskia Döhner hat hier den Stand der Dinge noch einmal zusammengefasst.
Auch heute drehen sich also die Nachrichten wieder in erster Linie um Corona. Aber erinnern Sie sich noch an den Herbst vergangenen Jahres? Da gab es in Hannover ein ganz anderes bestimmendes Thema - nämlich die Oberbürgermeisterwahl. Vor genau zwölf Monaten konnte der Grünen-Politiker Belit Onay diese für sich entscheiden. Ein Jahr an der Rathausspitze - Zeit für eine Bilanz. Im Interview stellte sich Onay deshalb nun den Fragen von HAZ-Chefredakteur Hendrik Brandt, Reporterchef Heiko Randermann und Hannover-Reporter Andreas Schinkel. 
In dem Gespräch ging es natürlich um die Auswirkungen der Corona-Krise auf Handel und Wirtschaft, aber auch um die Probleme der Stadtverwaltung beim Bürgerservice. Ein weiteres Thema war der Umgang mit den Obdachlosen in der Stadt - das Rathaus hatte hier zuletzt heftige Kritik geerntet. Onay kündigte nun an, dass die Stadt noch im November im Stadtteil Ahlem eine Tagesunterkunft für bis zu 50 Personen einrichten will. Damit werden eine “Lücke” geschlossen.
In Hannover gibt es unterdessen auch eine private Spendeninitiative, die die Situation der Obdachlosen in der Stadt verbessern will. 130.000 Euro stehen hier inzwischen zur Verfügung. Wer die Spender sind, welche Bedingungen sie stellen und welche Ziele sie haben, lesen Sie hier.
Ich wünsche Ihnen einen guten Start in den Tag,
Ihre
Birgit Dralle-Bürgel
Chefin vom Dienst im HAZ-Newsroom
Die aktuellen Corona-Zahlen

So ist die Lage in der Region Hannover und in Niedersachsen
Wie hoch ist der Inzidenzwert in Ihrer Stadt oder Gemeinde?
Das ist die Entwicklung in Deutschland und den anderen Ländern
Die aktuellen Corona-Nachrichten

EU kauft 300 Millionen Dosen Serum – Niedersachsen bereitet sich auf Impfungen vor
Zahlen, Wirtschaft, Weihnachten: Wirkt der „Lockdown light“ schon?
Todesfall im Lehrter Gloria-Park, nun folgen weitere Tests
Gegner der Corona-Maßnahmen wollen auch in Hannover demonstrieren
Unterricht im Wechselmodell: Land Niedersachsen pfeift Region Hannover zurück
Sohn im Krankenhaus: Mutter kann 250 Euro für Corona-Test nicht bezahlen
Opposition will Zoos, Museen und Gastronomie in Niedersachsen öffnen
Gericht hebt Maskenpflicht für zwei Kläger in Region Hannover auf
Hilfe für Obdachlose

Neues Tageszentrum: Hannover will mehr Obdachlosen helfen
Mehr als 130.000 Euro Spenden für Obdachlose in Hannover
Die Nachrichten aus Hannover und dem Norden

Ein Jahr Oberbürgermeister – was ist in Hannover seitdem besser geworden, Herr Onay?
Hindenburgstraße wird in Loebensteinstraße umbenannt
Wer war Lotte-Lore Loebenstein?
Technischer Defekt: Restaurant „Stadtmauer“ in Hannovers Altstadt vollkommen zerstört
Commerzbank schließt jede vierte Filiale in Hannover und dem Umland
Staatsoper streamt neue Ballettproduktion „Rastlos“ als Geistervorstellung
Schleswig-Holstein ordnet wegen Geflügelpest Stallpflicht an
Stadt will 874 Bäume fällen - und dreimal so viele nachpflanzen
Ladesäulen für E-Autos in Hannover: Enercity ist mit Ausbau im Verzug
Missbrauch bei der Pestalozzi-Stiftung: Burgwedel will Pastor-Badenhop-Weg umbenennen
Jasmin Mittag aus Hannover ist überzeugte Minimalistin
Was machen die lebensgroßen Saurier am Maschpark?
Hannover erhält neues Limehome-Apart-Hotel direkt hinter der Nord/LB
Hannover in schwarzweiß: Der Hauschild-Kalender 2021 ist da
... und dann war da noch:

Die Lockdown-Rezepte von regionalen Köchen
Hat Ihnen diese Ausgabe gefallen?
Teilen Sie diesen Newsletter:
Wenn Sie diesen Newsletter nicht mehr empfangen wollen, können Sie ihn hier abbestellen.
Wenn Ihnen dieser Newsletter weitergeleitet wurde, können Sie ihn hier abonnieren.