Profil anzeigen

HAZ Hannover-Update: Eine deutsche Zäsur in Wunstorf

HAZ Hannover-UpdateHAZ Hannover-Update

Guten Morgen, liebe Leserinnen und Leser!
Wassersportler vom Steinhuder Meer kennen den Anblick, er ist eigentlich nichts Ungewöhnliches: Der Airbus A400M in ganz geringer Höhe über dem Wasser im Anflug auf den Fliegerhorst von Wunstorf. Oder genauer: die Start- und Landebahnen querab von Klein Heidorn und Großenheidorn, wie Ortskundige wissen. Die Piloten üben da Stund um Stunde ihre Anflüge, drehen Platzrunden - und die Wind- und Kitesurfer darunter üben ihre Halsen und Hüpfer. In der Luft wie auf dem Wasser, so wirkt es dann zumindest, ist das alles nur Training, nur Spaß.
Gestern Abend war’s anders: Drei Maschinen sind - kurz vor Sonnenuntergang sind die Sportler längst vom Wasser - aus Taschkent im Anflug, an Bord die letzten Bundeswehrkräfte, die die Evakuierung aus Kabul via Usbekistan bewerkstelligt haben, dazu die Bundesverteidigungsministerin, die Wehrbeauftragte des Bundestages und der Generalinspekteur. Keine Übung, sondern der Ernstfall, in mehrfacher Hinsicht. Ihre Landung markiert das Ende von 20 Jahren Afghanistan-Einsatz und zugleich für Deutschland eine harte Landung auf dem Boden der (geo-)politischen Tatsachen.
Das Ende dieses Einsatzes ist nicht das Ende der Krise. Allenfalls eine Zäsur.
Mein Kollege Peer Hellerling war in Wunstorf auf dem Fliegerhorst, er beschreibt die Stunden vor Ort und notiert Wissenswertes über den Standort und den Flugzeugtyp A400M. Hauptstadt-Korrespondent Markus Decker von unserem RedaktionsNetzwerk Deutschland (RND) analysiert, warum sich diesmal die Verteidigungsministerin an Bord befand, die beim Ende des regulären Einsatzes und der Heimkehr der Truppen anfangs des Sommers noch in der Weltgeschichte unterwegs, statt in Wunstorf zur Stelle war. Reporterin Saskia Döner notiert die Ankunft von 177 Ortskräften und Angehörigen im Lager Friedland. Derweil fordert US-Präsident Joe Biden Vergeltungsaktionen für die jüngsten Bombenattentate vom Flughafen in Kabul, bei denen Hunderte Zivilisten und mehrere US-Soldaten ihr Leben verloren. Und wie HAZ-Leserinnen und HAZ-Leser über Afghanistan, die Evakuierung und die weiteren Entwicklungen denken, können Sie hier nachlesen.
Was sonst zum Tagt wichtig ist, haben wir wie gewohnt unten für Sie zusammengefasst. Auch die Corona-Lage und spannende Fragestellungen, die sich aus den jüngsten Entwicklungen ergeben.
Kommen Sie gut ins Wochenende mit diesem Paket voller spannender Lektüre - das wünscht Ihnen Ihr
Volker Wiedersheim
Chef vom Dienst im HAZ-Newsroom
Die aktuellen Corona-Zahlen

Die Statistiken aus der Region und dem Land
So hoch ist der kritische Corona-Wert in Ihrer Nachbarschaft
Die Entwicklungen in Deutschland und der Welt
Landung in Wunstorf - das Ende nach 20 Jahren Einsatz in Afghanistan

400 Bundeswehr-Soldaten nach Afghanistan-Mission zurück in Deutschland
Bundeswehrsoldaten kehren von Afghanistan-Einsatz zurück: „Unfassbares gesehen und erlebt”
Afghanistan-Krise: 177 Ortskräfte im Lager Friedland aufgenommen
Das Lufttransportgeschwader 62: Deshalb schaut Deutschland nach Wunstorf
„In der Pflicht“: So diskutieren HAZ-Leser über die Einsatz und die Entwicklungen in Kabul
Vierte Corona-Welle: Die aktuellen Entwicklungen

Corona-Verordnung Niedersachsen: Kinobetreiber und Gastronomen könnten 2G-Regel anwenden
Arbeitsrecht: Darf der Chef nach dem Impfstatus fragen, Herr Dr. Brüggehagen?
Lüften im Unterricht: Hannover will an Schulen Infektionsschutzampeln testen
Die Nachrichten aus Hannover und dem Norden

Schneller von Hannover nach Hamburg: Neue Bahnstrecke an der A7 geplant
Kommunalwahl: Ideen der Parteien für besseren Bürgerservice
Vom Ihme-Zentrum in die Joachimstraße: Jugendamt der Stadt zieht um
So lief der Talk-Abend von Grünen-Kanzlerkandidatin Annalena Baerbock
Fahrraddemo gegen den Ausbau des Südschnellwegs: Rund 550 Teilnehmer radeln mit
Klimaschützer wollen Camp auf Trammplatz verlegen – auf unbestimmte Zeit
Hola Utopia - Graffiti-Festival bringt mit Straßenkunst Farbe die Wände
„Beautiful Losers“: Lea Frenz und Amelie Bimberg spüren abgerissenen Bauwerken nach
Außen Fachwerk, innen High-Tech: Sanierung des Hof Münstermann in Schillerslage bald fertig
21 Sozialwohnungen für Wohnungslose entstehen in Linden
Zwei Segler aus Nordsee gerettet – weiterer Mann vermisst
Gendern in der Verwaltung: Niedersachsen AfD reicht Klage ein
Die weiteren Corona-Nachrichten

Niedersachsen holt Studierende an die Unis zurück
Ohne Termin: Auch am heutigen Sonnabend ist spontanes Impfen am Hauptbahnhof möglich
Neue RKI-Liste: Ganz Spanien und die Region Lissabon sind keine Hochrisikogebiete mehr
MHH-Corona-Studie: Wie das Virus die Immunabwehr ausbremst
Und dann war da noch ...

... die Lüttje-Lage-Glosse zum Wochenende: "hpw" kauft ein E-Bike
Hat Ihnen diese Ausgabe gefallen?
Teilen Sie diesen Newsletter:
Wenn Sie diesen Newsletter nicht mehr empfangen wollen, können Sie ihn hier abbestellen.
Wenn Ihnen dieser Newsletter weitergeleitet wurde, können Sie ihn hier abonnieren.