Profil anzeigen

HAZ Hannover-Update - Fröhlichen Weihnachten!

HAZ Hannover-UpdateHAZ Hannover-Update

Fröhliche Weihnachten und guten Morgen, liebe Leserinnen und Leser!
„In der Weihnachtszeit rücken die Menschen in Hannover näher zusammen.“ Dieser Satz gehört irgendwie zu zum Fest. Aber auch dieses Jahr? Zusammenrücken in der Corona-Pandemie? Das liest sich erst einmal merkwürdig.
Aber der Satz steht hier jetzt trotzdem. Denn auch wenn wir doch alle, wo nötig und möglich, Distanz wahren, behält er seine Gültigkeit – im übertragenen Sinne. Wir finden: Die HAZ-Weihnachtshilfe ist ein Beleg dafür. Gerade in dieser besonders schwierigen Situation zeigen Sie, liebe Leserinnen und Leser, dass Ihnen trotz des Abstandsgebots das Schicksal der Menschen in Ihrer Heimat und Nachbarschaft nahe geht, die unverschuldet in Not geraten sind. Weit mehr als 1,6 Millionen Euro sind bei der größten Spendenaktion der Region Hannover bereits zusammengekommen, und die Aktion läuft noch weiter. Wir sagen schon mal: Danke für diesen Zwischenstand! Und wenn Sie wissen wollen, wie auch Sie noch spenden können, dann finden Sie alle Wissenswerte hier:
Und wie war es nun Heiligabend in der Stadt? Irgendwie anders als sonst, so hat unser Reporter Andreas Schinkel etwa in der Marktkirche festgestellt. Wegen der Pandemie war Hannovers Hauptkirche nur spärlich gefüllt, und die Predigt von Bischof Ralf Meister entsprechend nachdenklich. Andere Gotteshäuser verlegten ihre Andachten direkt ins Freie, um die Gemeinschaft auf Abstand zu ermöglichen.
Ans Herz legen möchte ich Ihnen auch diese beiden Berichte: Reporterin Leona Passgang hat sich angeschaut, wie zwei Oberricklinger mit einer Modelleisenbahn im Vorgarten die Nachbarschaft verzücken. Und unser Kollege Steve Reutter hat den Bemeroder Rentner Norbert getroffen, dessen Frau Dorothea am Heiligen Abend 2019 an einer seltenen Krankheit gestorben ist - es ist ein Gesprächsbericht, der zugleich sehr traurig und sehr viel (Lebens-)Mut macht.
Die HAZ wünscht Ihnen nun besinnliche Weihnachtsfeiertage. Und sollte doch einmal kurz Hektik aufkommen, weil etwa zum Weihnachtsfrühstück, zur Kaffeetafel oder zum nächsten Festessen noch Brötchen, Kuchen oder eine Zutat fehlen: Hier finden Sie die Liste der Bäcker, die Ihnen auch an den Feiertagen frische Brötchen anbieten, und hier lesen Sie, welcher Supermarkt auch heute, am Sonnabend und am Sonntag noch für Sie geöffnet hat.
Welche Nachrichten im Newsroom der HAZ am 24. Dezember außerdem eine Rolle gespielt haben, lesen Sie unten. Klicken Sie sich durch, es ist spannend. Und am Ende gibt es einen musikalischen Hochgenuss. Der Knabenchor Hannover kann wegen der Pandemie seit Wochen nicht proben, geschweige denn auftreten. Wie die jungen Sänger es nun trotzdem geschafft haben, ihr vielstimmiges “Stille Nacht” zu präsentieren, zeigen wir Ihnen beim “Happy End” dieses Newsletters. Ihre Ohren werden Augen machen!
Besinnliche Weihnachtsfeiertage wünscht Ihnen
Volker Wiedersheim
Chef vom Dienst im HAZ-Newsroom
Die aktuellen Corona-Zahlen

Der Inzidenzwert der Region Hannover und weitere Statistiken für Niedersachsen
So war Heiligabend in Hannover

Video-Krippenspiele, Open-Air-Gottesdienste und eine spärlich gefüllte Marktkirche: So anders ist dieses Weihnachtsfest in Hannover
„Allein zu sein ist scheiße“: Wenn am Heiligen Abend die Trauer überwiegt
Hannover: Oberricklinger baut Modelleisenbahn in seinen Vorgarten
Der Leitartikel zu Weihnachten: Der Hass kommt aus der Angst
Ende des Lockdowns am 10. Januar? Eher nicht!

Anzeichen für Verlängerung des Lockdowns
Die Nachrichten aus Hannover und dem Norden

Weihnachtsstuben: Obdachlose und Drogensüchtige suchen Wärme in der "Weihnachtsstube" unter der Raschplatzhochstraße
Hannover: Bauarbeiten auf Westschnellweg verzögern sich bis Ende Januar
Wie die CDU im Bezirksrat Herrenhausen-Stöcken gegen den Genderstern kämpft – und verliert
Erneuerbare Energien: Niedersachsen will Windräder im Wald erlauben
Alstom-Werk in Salzgitter: Interesse an Wasserstoffzügen steigt
Ende für eine Legende: 96-Profi Christian Schulz hängt die Fußballschuhe an den Nagel
Und dann war da noch ...

... der Knabenchor und seine ganz besondere Version von "Stille Nacht“
Hat Ihnen diese Ausgabe gefallen?
Teilen Sie diesen Newsletter:
Wenn Sie diesen Newsletter nicht mehr empfangen wollen, können Sie ihn hier abbestellen.
Wenn Ihnen dieser Newsletter weitergeleitet wurde, können Sie ihn hier abonnieren.