Profil anzeigen

HAZ Hannover-Update: Fühlen wir uns eigentlich sicher?

Partner Im RedaktionsNetzwerk Deutschland
Partner Im RedaktionsNetzwerk Deutschland
HAZ Hannover-UpdateHAZ Hannover-Update

Liebe Leserinnen und Leser,
haben Sie schon einmal online etwas gekauft und bezahlt, die Ware dann aber nie erhalten? Oder haben Sie schon einmal eine Mail bekommen, durch die sich jemand Zugriff auf Ihr Bankkonto erschleichen wollte? Sollten Sie auf eine dieser Fragen mit “Ja” antworten, dann sind Sie keine Ausnahme: Knapp zwei Drittel der Niedersachsen sagen, dass sie selbst schon einmal Betrugsversuche im Internet erlebt haben. Und in der Tat: Die Zahl solcher Fälle ist laut Kriminalitätsstatistik massiv gestiegen.
Das ist nur eins der überraschenden Ergebnisse des neuen “Niedersachsen Checks”, einer großen gemeinsamen Umfrage niedersächsischer Tageszeitungen zur politischen Stimmungslage bei uns im Land. Wenige Monate vor der Landtagswahl lässt auch eine weitere Zahl aufhorchen: Satte 71 Prozent der Niedersachsen glauben, dass Polizei und Justiz nicht genug tun, um solche Betrugsdelikte in der Online-Welt aufzuklären.
Dieses gestiegene Gefühl der Unsicherheit beschränkt sich nicht aufs Internet: Ukraine-Krieg, Corona-Pandemie und Hochwasser-Katastrophe haben offensichtlich bei vielen Menschen in Niedersachsen Spuren hinterlassen. Eine große Mehrheit von 80 Prozent hat den Eindruck, dass nicht genug für den Katastrophenschutz getan wird. Sie wünschen sich, dass in Deutschland wieder flächendeckend Alarmsirenen aufgestellt werden, und es zudem in Katastrophensituationen einen landesweiten Alarm per SMS oder per App gäbe. Natürlich steht so manches Ergebnis der Umfrage unter dem Eindruck des Ukraine-Kriegs. Deutschland wäre auf einen wie auch immer gearteten Angriff nur schlecht vorbereitet, soviel haben die vergangenen Wochen gezeigt.
Umso erstaunlicher erscheint da die Geschichte von Evelyna, Marina, Nastya und Irina. Die vier Jugendlichen sind aus der Ukraine geflohen und haben Zuflucht in Barsinghausen gefunden, kamen bei einer Gastfamilie unter - doch nun kehren sie in das Land zurück, in dem noch immer Krieg tobt. Auf eigenen Wunsch, und den ihrer Familien in Kovel im Nordwesten des Landes. Meine Kolleginnen Nina Hoffmann und Jutta Rinas erzählen Ihnen hier die ganze Geschichte der ungewöhnlichen Rückkehr.
Kommen Sie gut informiert und gesund durch diesen Mittwoch. Mit herzlichen Grüßen, Ihr
Michael Soboll
Chef vom Dienst im HAZ-Newsroom
Aktuelles zum Ukraine-Krieg

Liveblog: Krieg in der Ukraine - aktuelle News im Überblick
Lawrow kündigt an: Russland wird den Krieg am 9. Mai nicht beenden
Russisches Militärflugzeug vor Rügen aufgetaucht: Putins Spiel mit dem Feuer?
Abschied ins Ungewisse: So haben vier Mädchen aus der Ukraine ihre Zeit in Barsinghausen erlebt
Der große "Niedersachsen Check": Fühlen wir uns sicher genug?

Schutz vor Krieg und Naturkatastrophen: Niedersachsen wünschen sich Alarmsirenen zurück
Cyberkriminalität in Niedersachsen: Bürger fühlen sich zunehmend bedroht
Landtagswahl 2022 Niedersachsen: Weil liegt bei Umfrage klar vor Althusmann
Die Nachrichten aus Hannover und dem Norden

Burgdorf: Mann sticht Frau nieder und verletzt sie tödlich
Brot, Brötchen, Kuchen und mehr: Das sind die beliebtesten Bäcker in Hannover
Keine Notbetreuung: Städtische Kitas in Hannover heute wegen Streik geschlossen
Nach Fund von verletztem Mann bei Burgdorf: Polizei sucht Autofahrerin
Ist Hannovers Cityhandel noch zu retten, Frau Ritschel?
Ende der Strafzinsen rückt näher: Erste Banken erhöhen Freibeträge – Hannover zögert
Die aktuellen Corona-Zahlen

Die Statistiken aus der Region und dem Land
Die Entwicklungen in Deutschland und der Welt
Die weiteren Corona-Nachrichten

Corona in der Region Hannover: Wie wichtig sind die täglichen Zahlen noch?
Corona-Schnelltest positiv, PCR-Test negativ: Woran kann es liegen?
Verkürzte Isolation nach Corona-Infektion schon in dieser Woche
Und dann war da noch ...

Warum sich immer weniger Paare in Hannover scheiden lassen
Hier geht's zur neuen HAZ-App

Android: Die HAZ-App bei Google Play
iOS: Die HAZ-App im App Store
Ihre HAZ als E-Paper

Android: Das HAZ E-Paper bei Google Play
‎iOS: Das HAZ E-Paper im App Store
Hat Ihnen diese Ausgabe gefallen?
Teilen Sie diesen Newsletter:
Wenn Sie diesen Newsletter nicht mehr empfangen wollen, können Sie ihn hier abbestellen.
Wenn Ihnen dieser Newsletter weitergeleitet wurde, können Sie ihn hier abonnieren.