HAZ Hannover-Update: Für ein gutes Klima

#602・
15K

Abonnenten

620

Ausgaben

HAZ Hannover-UpdateHAZ Hannover-Update

Liebe Leserinnen und Leser,
was war das denn nun - diese Klimakonferenz? Ein Achtungserfolg? Blablabla? Betrug? Die Meinungen gehen doch weit auseinander, und dass die Klimaschützer von Fridays for Future etwa die schärfsten Urteile über das spät am Sonnabend veröffentlichte Abschlussdokument fällen überrascht nicht. Aber immerhin: Der Weg zum Kohleausstieg, auf den sich Hannover ja schon gemacht hat, ist vorgezeichnet, wenn auch nicht vorgegeben. Die Abholzung der Wälder soll gestoppt werden, weniger Methan in die Atmosphäre entweichen.
Was kann eine Stadt wie Hannover selbst tun, kann man sich ganz nebenbei fragen. Hilft etwa ein Projekt wie das sogenannte 365-Euro-Ticket? Die Idee: Für einen Euro pro Tag im ganzen Nahverkehrsnetz würden sich viele Menschen für Bus und Bahn entscheiden und das Auto stehen lassen. In Wien gibt es ein solches Angebot seit einigen Jahren, in Hannover hat es unter anderem der neue Regionspräsident Steffen Krach in seinem Wahlkampf propagiert.
HAZ-Reporter Bernd Haase hat die Idee auf Herz und Nieren geprüft, hat Kosten gegen Nutzen abgewogen und geschaut, ob andere Städte in Deutschland in eine ähnliche Richtung gehen wie Wien. Das umfangreiche Ergebnis seiner Recherche können Sie hier lesen.
Schon deutlich weiter ist ein anderes Projekt in der Region Hannover, das Natur und Klima gut tun soll. Vier durch den Menschen genutzte Moore im Nordwesten der Region sollen renaturiert werden. Denn man weiß inzwischen: Moore trocken zu legen und zum Beispiel Torf abzubauen, trägt in ganz erheblichem Maße zum Ausstoß von Kohlendioxid und damit zum Klimawandel bei. In der Region Hannover soll das jetzt auf einer Fläche von 2243 Hektar besser werden.
Ein anderes Thema: Kontrovers diskutieren viele HAZ-Leserinnen und -Leser aktuell unsere Thementage zur Frage: “Wir reden wir miteinander?” Es geht um politische Korrektheit, angemessene Ausdrucksweise, Gender und Rassismus in der Sprache. Die jüngsten Teile der Thementage: Simon Benne hat den Buchautor Asfa-Wossen Asserate gefragt, warum er vor politischer Überkorrektheit warnt. Und die hannoversche Schauspielintendantin Sonja Anders erklärt, warum Theater nicht mehr nur für alte, weiße Männer gemacht werden sollte.
In der ganzen Diskussion fallen immer wieder neue, teils vorher nicht existierende Worte. “cis”, “PoC”, “woke” etwa. Wir erklären Ihnen, was sie bedeuten. Lesen Sie dazu unser Glossar.
Ansonsten steuern wir in dieser Woche mal wieder auf eine Bund-Länder-Runde in Sachen Corona-Bekämpfung zu. Am Donnerstag wollen sich Kanzlerin sowie Ministerpräsidentinnen und Ministerpräsidenten über die Rezepte gegen die um sich greifende Pandemie austauschen. Die Appelle nahmen am Wochenende an Dramatik zu.
Die Welle, die wir vor uns haben, wird alle bisherigen Wellen in den Schatten stellen.“
Sagte Sachsens Ministerpräsident Michael Kretschmer. Eine Konsequenz aus den rasant steigenden Infektionszahlen: Viele Menschen werden wohl bald wieder im Homeoffice arbeiten müssen. Einen entsprechenden Beschluss hat der Bund vorbereitet. Immerhin scheint die Nachfrage nach Impfungen wieder anzuziehen. In der Region, aber auch in anderen Städten, gab es Warteschlangen vor Impfstationen. Das ist einerseits gut, andererseits heißt das aber auch, dass nicht genug Impfmöglichkeiten vorhanden sind. Es gibt also auch in dieser Woche viel zu besprechen.
Ich wünsche Ihnen einen schönen Montag,
Ralf Heußinger
Chef vom Dienst im HAZ-Newsroom
Die aktuellen Corona-Zahlen

Die Statistiken aus der Region und dem Land
Die Entwicklungen in Deutschland und der Welt
Klimaschutz - kann er so funktionieren?

Bus und Bahn für 1 Euro am Tag: Was Sie zum geplanten 365-Euro-Ticket wissen müssen
Wasser für die Moore: So läuft das größte Naturschutzprojekt im Raum Hannover
Hoffnungsvolle Politiker, enttäuschte Aktivisten: Die durchwachsene Bilanz der Klimakonferenz
Wie reden wir miteinander?

Darum warnt ein Prinz aus Äthiopien vor politischer Überkorrektheit
Rassismus auf der Bühne: „Theater muss nicht denen weh tun, denen jeden Tag weh getan wird“
Von „cisgender“ bis LGBTIQ*: Was bedeutet das alles? Das Woke-Wörterbuch
Die Nachrichten aus Hannover und dem Norden

Finkbeiners Kostprobe: "Wirtshaus Hannover" an der Georgstraße
Jagd auf Hauskatzen: Ist die Erlaubnis zum Töten von Streunern noch zeitgemäß?
Südstadt: Mit Bezirksbürgermeister Pollähne durch den Stadtteil
Historische Filmdokumente: So entstanden Ihme-Zentrum und Kröpcke-Center
„Frieden nicht selbstverständlich“: OB Onay und 80 geladene Gäste gedenken der Opfer von Krieg und Gewalt
Die Corona-Nachrichten

Siloah-Chefarzt im Interview: „Hätten sie sich impfen lassen, müssten wir sie nicht behandeln“
Kirchen setzen bei Gottesdiensten jetzt teils auf 2G und 3G
Bundes­arbeitsminister Heil will Homeoffice­­pflicht wieder einführen
Corona-Dunkelziffer: Wie viele Infektionen werden nicht entdeckt – und welche Folgen hat das?
Corona-Schnelltest im Check: Wie schneiden die Tests von Aldi, Lidl, Rossman und dm ab?
Und dann war da noch ...

Glühwein-Taxi bringt Weihnachtsmarkt-Atmosphäre nach Hause
Hat Ihnen diese Ausgabe gefallen?
Teilen Sie diesen Newsletter:
Wenn Sie diesen Newsletter nicht mehr empfangen wollen, können Sie ihn hier abbestellen.
Wenn Ihnen dieser Newsletter weitergeleitet wurde, können Sie ihn hier abonnieren.