HAZ Hannover-Update: Impfpanne am Zoo

#652・
15K

Abonnenten

670

Ausgaben

Abonnieren Sie unseren Newsletter

By subscribing, you agree with Revue’s Nutzungsbedingungen and Datenschutzbestimmungen and understand that HAZ Hannover-Update will receive your email address.

HAZ Hannover-UpdateHAZ Hannover-Update

Liebe Leserinnen und Leser,
das ist ein Schreck für 42 Kinder und ihre Eltern - und eine bittere Panne für das Impfzentrum am Zoo Hannover: In der bundesweit bekannt gewordenen Vorzeige-Einrichtung der Region ist am Donnerstag ein schwerwiegender Fehler passiert. Die 42 Kinder zwischen fünf und elf Jahren bekamen versehentlich die Erwachsenen-Dosis des Covid-Impfstoffs von Biontech injiziert, wie die Region am Montagabend gegen 20 Uhr mitteilte. Zwar beruhigte das Gesundheitsamt mit Blick auf die möglichen medizinischen Folgen. Dennoch war die Sache Regionspräsident Steffen Krach sehr unangenehm. „Das darf sich auf keinen Fall wiederholen, wir müssen alle Abläufe noch einmal überprüfen“, ließ er mitteilen. Meine Kollegin Susanna Bauch hat sich am Montagabend noch ans Telefon gesetzt und mit zwei Experten darüber gesprochen, was ein solches Versehen für die jungen Patienten für Auswirkungen haben könnte.
Aber es gibt auch gute Nachrichten heute, zum Beispiel die: Hannover hat Zukunft. Buchstäblich. Das ist eine etwas gestelzte Art zu sagen: Noch nie sind in Hannovers Kliniken so viele Kinder geboren worden wie 2021. Das ist doch schön.
Ob das allerdings tatsächlich heißt, dass es mehr kleine Hannoveranerinnen und Hannoveraner gibt, ist ehrlicherweise nicht ganz klar, wie mein Kollege Mathias Klein berichtet. Denn beurkundet werden schließlich die Geburten, die in der Stadt stattgefunden haben - auch dann, wenn Eltern und Kind in einer anderen Stadt wohnen. Aber da die Zahlen je nach Klinik teils signifikant über denen etwa des Vorjahres liegen, kann man wohl davon ausgehen, dass Stadt und Umland ordentlich Nachwuchs bekommen haben.
Für die, die schon ein paar Jahre länger auf der Welt sind, stellt sich ab dem kommenden Montag wieder die Frage: Wie läuft der Schulstart unter Corona-Bedingungen - genauer: unter den Bedingungen von Omikron? Noch geht Niedersachsens Landesregierung davon aus, dass Unterricht in Präsenz stattfinden wird, so, wie es seit gestern schon in mehreren Bundesländern läuft. Ob es dabei bleibt, wenn erst einmal klar ist, wie hoch die Infektionszahlen wirklich sind? Wir haben Schüler-, Eltern- und Lehrervertretern gefragt, wie sie sich den Schulstart vorstellen.
Wer jetzt einen glatten Übergang schaffen will, könnte darauf kommen, dass manch Schüler auf dem Heimweg vom Präsenzunterricht gern mal am Dönerladen des Vertrauens Halt macht. Aber Übergänge werden überschätzt. HAZ-Feinschmecker Hannes Finkbeiner jedenfalls hat nach einer sorgfältigen Vorauswahl sogar an zehn Dönerrestaurants in der Region Halt gemacht, und zwar je zweimal. Sein Ziel: Herausfinden, wer seinem streng subjektiven Urteil zufolge die beste Dönertasche serviert. (Und ganz viel Döner essen.) Wo also gibt es seiner Ansicht nach den besten Döner weit und breit? Das lesen Sie hier.
Ihnen einen schönen Tag - und guten Hunger!
Herzlich, Ihr
Felix Harbart
stellvertretender HAZ-Chefredakteur
Die aktuellen Corona-Zahlen

Die Statistiken aus der Region und dem Land
Die Entwicklungen in Deutschland und der Welt
Impfpanne am Zoo

Hannover: 42 Kinder mit Dosis für Erwachsene geimpft
Wie geht's weiter nach den Ferien?

Präsenzunterricht um jeden Preis? Lehrer- und Elternverbände streiten um Schulstart
Hannover hat Zukunft

Rekord bei Geburten in Hannover: So viele Geburten wie nie
Wer macht den besten Döner?

Die Nachrichten aus Hannover und dem Norden

Ihme-Zentrum in Hannover: Windhorsts Team hält nächste Frist nicht ein
Regionspräsident kritisiert rote Radwege auf Landstraßen in der Region Hannover: Zumutung für Radfahrer
CDU Niedersachsen: Migranten sollen Vertrag zur Leitkultur abschließen – Sanktionen bei Verstößen
„Wie kann die Stadtverwaltung ihr ramponiertes Image aufpolieren, Herr Schremmer?“
Corona-Protest in Hannover: Polizei stoppt immer wieder kleine Gruppen
Hier können Sie in Hannover 2022 den Weihnachtsbaum kostenlos entsorgen
Ute Munzke ist neue Chefin der Häfen Hannovers – sie hofft auf eine Trendwende in der Logistik
Neue Vorgaben erschweren den Abriss historischer Gebäude in Kleefelds Zentrum
Eine ganze Schule kämpft gegen die Abschiebung dreier Mitschüler
Hauptbahnhof Hannover: Dieb stiehlt zweimal Parfüm im selben Laden
Staatsanwaltschaft: In Neumünster getöteter 31-Jähriger wurde erschossen
Nordsee-Inseln: Sylt baut seine Buhnen ab – ein Vorbild für Wangerooge?
„Grenzen des Rechtsstaats“: Gerichtspräsident fordert mehr Sozialarbeit für junge Straftäter
Zwischen Neustadt und Alfeld: Anzahl der Biberreviere an der Leine steigt erneut
Hannover: Gartenlaube bei Brand zerstört – Feuerwehr rettet drei betagte Wasserschildkröten
Langenhagen: Autorin Annika Kaune debütiert mit Fantasy-Roman
Landessozialgericht: Krankenkasse muss Nahrungsergänzung nicht zahlen
Viele Pastoren gehen in Rente – und der Nachwuchs für die Kirchen fehlt
Die weiteren Corona-Nachrichten

Niedersachsen: Corona-Regeln bis 15. Januar 2022 im Überblick
Omikron: Wie hoch ist das Ansteckungsrisiko durch die Corona-Variante?
Corona Hannover: Schauspielhaus und Oper sagen Vorstellungen mangels Zuschauern ab
CDU: Hans Georg Maaßen will „Covid-Impfverbot“ – Karin Prien für Parteiausschluss
Österreich: Inzwischen mehr als 40 Skilehrer in Tirol mit Corona infiziert
Omikron in England: Wie die britische Regierung die Schulen sicher machen will
Und dann war da noch ...

Hier machen 700 Schafe und Ziegen Werbung für die Corona-Impfung
Hat Ihnen diese Ausgabe gefallen?
Teilen Sie diesen Newsletter:
Wenn Sie diesen Newsletter nicht mehr empfangen wollen, können Sie ihn hier abbestellen.
Wenn Ihnen dieser Newsletter weitergeleitet wurde, können Sie ihn hier abonnieren.