Profil anzeigen

HAZ Hannover-Update - Ist der Lockdown zu halten?

HAZ Hannover-UpdateHAZ Hannover-Update

Guten Morgen, liebe Leserinnen und Leser,
merken Sie das auch? Die Einsicht in die Notwendigkeit des Lockdowns zur Bekämpfung der Corona-Pandemie lässt deutlich nach. Viele haben das Gefühl: Es geht nicht mehr. Und so wächst schon wenige Tage nach den jüngsten Bund-Länder-Beschlüssen zur Verlängerung von Ausgangsbeschränkungen und Geschäftsschließungen der Druck auf die Politik. Sie muss den Bürgern und der Wirtschaft Perspektiven anbieten, ansonsten läuft sie Gefahr, dass sie die Menschen verliert auf dem schwierigen Weg aus der Krise. Für den Einzelhandel hat Verbandschefin Monika Dürrer das im Gespräch mit meinem Kollegen Yannick von Eisenhart Rothe so formuliert:
“Wir haben in diesem Land Leuten Mut gemacht, selbstständig zu sein. Jetzt treiben wir sie in den Ruin. Es geht hier um Existenzen, in Niedersachsen arbeiten 60.000 Menschen im Handel.“
Sicherlich: Die Klagen der Wirtschaft und insbesondere des Handels begleiten uns seit dem ersten Lockdown im Frühjahr vergangenen Jahres. Auch da waren schon scharfe Töne zu hören. Jetzt aber werden sie drängender, aus den politischen Statements der Wirtschaftsvertreter klingt zunehmend Verzweiflung heraus.
Es sind ja längst nicht nur die Anhänger der „Querdenken“-Bewegung, die genug haben von den Anti-Corona-Maßnahmen. In der ganzen prekären Lage tröstet es dann aber doch, dass jene, die die abstrusesten Theorien über das Virus in die Welt setzen und dessen verheerende Folgen auch gerne mal leugnen, in Niedersachsen und Hannover keine allzu große Gefolgschaft zu finden scheinen. 5000 Demonstranten hatten die Organisatoren einer „Querdenken“-Kundgebung am Sonntag in Hannover angekündigt. Gekommen sind dann in etwa 1240. Mein Kollege Peer Hellerling berichtet.
So ist es am Ende in Hannover ein ruhiges Wochenende geblieben: Wie schon am Sonnabend nutzten auch gestern viele Menschen das sonnige Winterwetter und erfreuten sich an der weißen Pracht – ohne die Nerven der auf Einhaltung der Corona-Regeln bedachten Ordnungshüter allzu sehr zu strapazieren. Wenn Sie selber nicht fotografiert haben, haben wir hier eine wunderbare Luftbildaufnahme vom Steinhuder Meer für Sie, Florian Hake hat das Foto mit Hilfe einer Drohne geschossen. Noch mehr Fotos zum Winterwochenende finden Sie hier.
Das Steinhuder Meer am Sonntag: Spaziergänger auf dem Eis. Foto:Florian Hake
Das Steinhuder Meer am Sonntag: Spaziergänger auf dem Eis. Foto:Florian Hake
Und zum Schluss noch ein Blick über den ganz großen Teich: Schneller als erwartet ist am Wochenende das Impeachment-Verfahren gegen Donald Trump zu einem Ende gekommen. Eine Überraschung hat es dabei – leider – nicht gegeben. Lesen Sie, wie unser US-Korrespondent Karl Doemens es bewertet, dass Trump als ein Präsident in die Geschichte eingehen wird, der sich gleich zweimal mit einem Amtsenthebungsverfahren konfrontiert sah, in beiden Fällen aber davonkam.
Ich wünsche Ihnen einen guten Start in die Woche. Und passen Sie bitte auf: Heute soll es glatt auf den Straßen werden.
Herzlich, Ihr
Volker Goebel
Chef vom Dienst im HAZ-Newsroom
Die aktuellen Corona-Zahlen

Die Lage in der Region und im Land
So hoch ist der Inzidenzwert in den Regionskommunen
Die Entwicklungen in Deutschland und der Welt
Corona und der Unmut über den Lockdown

Corona-Lockerungen: Einzelhandel in Hannover macht Druck
Niedersachsens Minister Althusmann: Alltagstests helfen aus Corona-Krise
Handwerkspräsident: Gipfel bei Altmaier muss Öffnungsplan vorbereiten
Hannover: Gegner der Corona-Maßnahmen demonstrieren auf dem Schützenplatz
Corona-Plan von Niedersachsens Kultusminister: Kommen die Schulen so durch die Krise?
Kretschmer: Dieses Jahr kein Osterurlaub in Deutschland möglich
Weiterer Rückschlag für Sanofi: Corona-Impfstoff wird 2021 wohl nicht fertig
Verstoß gegen Corona-Regeln: Polizei löst Feier in Langenhagen auf
Corona-Infektion: Altenpfleger am häufigsten krankgeschrieben – Krankenkassen-Auswertung
Corona-Hotspot Wesermarsch mit Inzidenzwert von 245
Freispruch für Donald Trump

Impeachment-Verfahren: Zweidrittelmehrheit für Verurteilung von Donald Trump nicht erreicht
Trumps Impeachment: Nach dem Freispruch ist vor dem Prozess
Die Nachrichten aus Hannover und dem Norden

Deutscher Wetterdienst warnt vor gefährlichem Glatteis am Montag
Üstra räumt die Gleise frei: Von Normalbetrieb kann noch keine Rede sein
Üstra in Hannover: Auf diesen Linien fahren wieder Stadtbahnen
Erfolgreiche Auktion: HAZ-Leser sammeln fast 40.000 Euro für Kuppelkunst
Stadt Hannover: Maschsee darf nicht betreten werden
Wunstorf: Tausende Besucher auf dem Eis des Steinhuder Meeres
Schnee, Eis und viel Sonne: Die Bilder vom Winterwochenende in Hannover
Eis-Chaos am Großen Meer: Feuerwehr wird bedroht und mit Süßigkeiten beschenkt
Müllabfuhr in der Region Hannover: Remondis will wieder Gelbe Säcke sammeln
Winter-Wetter in Hannover: 7 kuriose Phänomene zu Schnee, Eis und Üstra-Chaos
Feuerwehr Sehnde: Bei Spedition in Höver tritt ätzende Flüssigkeit aus
Und dann war da noch ...

... der Härtetest für den Akku - wie fährt sich das E-Auto bei Kälte?
Hat Ihnen diese Ausgabe gefallen?
Teilen Sie diesen Newsletter:
Wenn Sie diesen Newsletter nicht mehr empfangen wollen, können Sie ihn hier abbestellen.
Wenn Ihnen dieser Newsletter weitergeleitet wurde, können Sie ihn hier abonnieren.