Profil anzeigen

HAZ Hannover-Update: Kein Zutritt für Ungeimpfte?

HAZ Hannover-UpdateHAZ Hannover-Update

Guten Morgen, liebe Leserinnen und Leser,
ich hoffe, Sie behalten bei all den Abkürzungen noch den Durchblick. G8 oder G9, 2G oder 3G, man muss manchmal schon genau hinschauen. Gerade haben wir uns daran gewöhnt, dass für Schülerinnen und Schüler nicht mehr G8 gilt (acht Jahre am Gymnasium bis zum Abitur), sondern G9 (neun Jahre), da denkt nun Niedersachsens Landesregierung in der Corona-Pandemie um und will 2G stärken, also das Recht für Veranstalter und Wirte, nur noch vollständig Geimpfte oder Genesene in Kinos, Theater oder Restaurants zu lassen und nicht auch noch negativ Getestete (3G).
Kein Zutritt für Ungeimpfte: Mann braucht nicht besonders viel Fantasie, um sich auszumalen, dass das noch einige Diskussionen auslösen wird. Werden Menschen, die sich nicht gegen das Coronavirus impfen lassen wollen, künftig ausgeschlossen? Ministerpräsident Stephan Weil (SPD) sieht das folgendermaßen:
„Wenn Geimpfte kein Risiko mehr darstellen, sind auch Einschränkungen gegenüber ihnen nicht mehr gerechtfertigt.“
Geimpfte Bürger hätten ein Recht darauf, dass sie ihr altes Leben uneingeschränkt führen könnten. Und in diesem Sinne solle sich auch die nächste Corona-Verordnung der Landesregierung ändern, die in der nächsten Woche in Kraft treten soll.
Mein Kollege Conrad von Meding hat sich unter Gastronomen und Veranstaltern in Hannover umgehört und sie zu den Plänen der Landesregierung befragt. Immerhin schließt die 2G-Regel einen Teil möglicher Gäste raus - öffnet aber andererseits die Möglichkeit, Abstände zu verringern und auf die Maskenpflicht zu verzichten. Seinen Bericht lesen Sie hier.
Letztlich geht es noch immer um eines: Das Ansteckungsrisiko und die Infektionszahlen sollen runter. Ein Frühwarnsystem könnte dabei helfen, und die Stadt Hannover hat ein solches gerade getestet. Eine wesentliche Rolle spielt dabei die Kanalisation. Wie das Abwasser der Stadt helfen kann, das Infektionsgeschehen vorauszusagen, lesen Sie hier.
Kommen Sie gut in diesen Mittwoch.
Ihr
Stefan Knopf
Chef vom Dienst im HAZ-Newsroom
Die aktuellen Corona-Zahlen

Die Statistiken aus der Region und dem Land
So hoch ist der kritische Corona-Wert in Ihrer Nachbarschaft
Die Entwicklungen in Deutschland und der Welt
Landesregierung will 2-G-Regel für Niedersachsen

Niedersachsen schränkt Freiheiten für Ungeimpfte ein
Nach der Kommunalwahl in Hannover

Wahlempfehlung für den SPD-Kandidaten Steffen Krach? Grüne warten noch ab
Rats-SPD wählt Lars Kelich erneut zum Fraktionschef
Felix Semper ist neuer Fraktionschef der Rats-CDU
Rats-FDP wählt Wilfried Engelke erneut zum Fraktionschef
Die Nachrichten aus Hannover und dem Norden

Missbrauch im Bistum Hildesheim: Neuer Bericht geht von 81 Tatverdächtigen aus
Das Gerüst ist weg: Fackelläufer am Maschsee ist fertig saniert
Soll der Pop-up-Radweg am Schiffgraben bleiben? Das sagen HAZ-Leser und -Leserinnen
Anschläge auf Landesaufnahmebehörde werden Fall bei „Aktenzeichen XY“
Sommer 2021: Mehr Staus auf Niedersachsens Autobahnen als vor Corona
Die geheimnisvollen Gräber des Neustädter Friedhofs
Wertstoffhof in Groß-Buchholz in Hannover muss für sechs Jahre schließen
Trickbetrüger finden angeblich Geld – und stehlen die EC-Karte
Handwerker in Niedersachsen bieten mehr Ausbildungsplätze an
Nachfrage brummt: Volkswagen Nutzfahrzeuge steigert California-Produktion
Katastrophenschutz Niedersachsen: Umweltminister Lies will investieren
Parkbühne: 45.000 Fans bei 50 Back-on-Stage-Konzerten
„Culture Declares“ liefert den Soundtrack zur grünen Ratsmehrheit
Die weiteren Corona-Nachrichten

Tests in der Kanalisation ermöglichen Vorhersage der Infektionslage
Corona-Leugner an Schulen: Tonne fordert zum Durchgreifen auf
Schule und Kita: Sofortige Quarantäne für Kontaktpersonen
Und dann war da noch ...

...der Jahrestag der Brockenbahn
Hat Ihnen diese Ausgabe gefallen?
Teilen Sie diesen Newsletter:
Wenn Sie diesen Newsletter nicht mehr empfangen wollen, können Sie ihn hier abbestellen.
Wenn Ihnen dieser Newsletter weitergeleitet wurde, können Sie ihn hier abonnieren.