Profil anzeigen

HAZ Hannover-Update: Kommt die Kinderimpfung?

HAZ Hannover-UpdateHAZ Hannover-Update

Liebe Leserinnen und Leser,
ich wünsche Ihnen einen wunderschönen Sonnabendmorgen! Und entschuldige mich zuerst einmal dafür, dass ich mich gestern nicht ordnungsgemäß verabschiedet, sondern voreilig aufs Knöpfchen gedrückt habe. Das sollte so nicht sein.
Als voreilig werden es viele Eltern und Kinder nicht empfinden, wenn tatsächlich noch im Herbst die Impfung von Kindern zwischen fünf und elf Jahren möglich wird. Im Gegenteil - viele warten seit Monaten händeringend darauf. „Wir werden schon in den kommenden Wochen weltweit den Behörden die Ergebnisse aus unserer Studie zu den Fünf- bis Elfjährigen vorlegen und eine Zulassung des Impfstoffes für diese Altersgruppe beantragen, auch hier in Europa“, sagte Biontech-Chefmedizinerin Özlem Türeci jetzt dem Nachrichtenmagazin “Der Spiegel”, und viele Eltern vernahmen es gern.
Noch aber ist es nicht so weit, noch sitzen die Kinder ungeschützt in Kindergärten und Schulen. In der Region Hannover hat das schon in Hunderten von Fällen zu Quarantänen geführt - und um die gibt es jetzt vielerorts Verwirrung. Der Grund: Nachdem das Gesundheitsamt der Region schriftlich häusliche Isolationen von 14 Tagen angeordnet hatte, änderten die Gesundheitsminister der Länder und das Robert-Koch-Institut zwischendurch die Regeln. Am Donnerstag verfügte Noch-Regionspräsident Hauke Jagau, dass auch seine Behörde diesen Regeln folgen werde und erlaubte “Freitestungen” nach fünf Tagen. Das gelte auch dann, wenn im bereits versandten Bescheid des Gesundheitsamtes das Gegenteil stehe.
Nun ist das mit der Bürokratie in Deutschland eine komplizierte Sache, und die Verunsicherung in Kitas und Schulen ist nach den Erfahrungen der letzten anderthalb Jahre verständlicherweise groß. So kommt es, dass das, was eigentlich eine klare Ansage Jagaus sein sollte, am Freitag Verwirrung stiftete. So bekamen manche Eltern von ihrer Schule oder Kita zu hören, sie sollten weiter auf Post vom Amt warten. Ja, was gilt denn nun? Die Region sagt: Das Wort des Präsidenten. Aber ist es in Zeiten wie diesen verwunderlich, wenn die Nerven allerorts blank liegen?
Nun aber wünsche ich Ihnen, so viel Zeit muss sein, erst einmal ein schönes Wahlwochenende. Genießen Sie es!
Herzlich, Ihr
Felix Harbart
stellvertretender HAZ-Chefredakteur
Die aktuellen Corona-Zahlen

Die Statistiken aus der Region und dem Land
So hoch ist der kritische Corona-Wert in Ihrer Nachbarschaft
Die Entwicklungen in Deutschland und der Welt
Kommt die Kinderimpfung bald?

Corona-Impfstoff für Kinder: Biontech rechnet mit Zulassung in wenigen Wochen
Regionspräsident Jagau: „Wir stellen gerade eine Herdenimmunität her“
2G bei der Kultur?

Corona: Niedersachen denkt über 2G-Regelung für Kulturbereich nach
Die Nachrichten aus Hannover und dem Norden

Wer wird Hannovers neuer Regionspräsident? Die Kandidaten im Schnellcheck
Wartezeit von wenigen Tagen: Hannover will Terminservice bei Ämtern extrem beschleunigen
„Ein Doppelwunder“: Wie sich zwei Frühchen mit weniger als 1000 Gramm ins Leben kämpfen
Wetter in Hannover: Meteorologen melden Temperaturrekord
Surfen in der Stadt: Die HAZ hat die künstliche Welle in Hannover ausprobiert
Frau verletzt: Lkw rammt Auto auf der B188 und schleift es 100 Meter mit
Unfall auf dem Messeschnellweg: Auto überschlägt sich und landet in der Eilenriede
Ihme-Zentrum in Hannover: Ausstellung zu 50 Jahre Grundsteinlegung
SPD: Weihnachtsmarkt-Beschicker sollen nur Hälfte der Standgebühren zahlen
Hamburg: Blitz schlägt in Kran ein – waghalsige Rettungsaktion 
Die weiteren Corona-Nachrichten

Corona-Impfung für Schwangere: Wieso die Stiko sie jetzt doch für alle empfiehlt
Corona: Dänemark hebt letzte Beschränkungen auf
Neue RKI-Liste: Kreta, Rhodos und Kos keine Hochrisikogebiete mehr
Und dann war da noch ...

Hat Ihnen diese Ausgabe gefallen?
Teilen Sie diesen Newsletter:
Wenn Sie diesen Newsletter nicht mehr empfangen wollen, können Sie ihn hier abbestellen.
Wenn Ihnen dieser Newsletter weitergeleitet wurde, können Sie ihn hier abonnieren.