HAZ Hannover-Update: Was wird aus der Quarantäne?

#768・
15K

Abonnenten

792

Ausgaben

Abonnieren Sie unseren Newsletter

By subscribing, you agree with Revue’s Nutzungsbedingungen and Datenschutzbestimmungen and understand that HAZ Hannover-Update will receive your email address.

Partner Im RedaktionsNetzwerk Deutschland
Partner Im RedaktionsNetzwerk Deutschland
HAZ Hannover-UpdateHAZ Hannover-Update

Liebe Leserinnen und Leser,
herzlich willkommen im Wochenende! Sind Sie gesund? Prima. Dann können Sie das Wochenende so verbringen, wie es sich gehört: Im Freien. Oder, pathetisch gesprochen, jedenfalls in Freiheit. Denn dann bleibt Ihnen eine Corona-Isolation erspart.
Immerhin: Geht es nach dem Bundesgesundheitsministerium, soll sich die Dauer der Quarantäne im Krankheitsfall auf fünf Tage verkürzen. Ob man danach wirklich gesund und obendrein nicht mehr ansteckend ist? Tja. Jedenfalls soll es so kommen, sofern die Länder es denn dann auch so machen, wie der Bund es will. Was der genau will, wie das zustande und ob es am Ende dann wirklich so kommt, erklärt Mandy Sarti.
Und wer auch im Juni noch (oder wieder) gesund ist, kann dann für wenig Geld sehr weit Bus, Bahn und eben auch Zug fahren. Nicht jeden zwar, aber immerhin - wer es schlau anstellt, kommt dann für 9 Euro von Rostock nach München. Dauert halt ein bisschen, aber im Sommer hat mancher dann ja auch mal ein bisschen mehr Zeit. Wird das alles klappen? Und wie soll es funktionieren? Antworten auf die Fragen gibt Karl Doeleke.
Dabei vergisst man manchmal, dass das ganze 9-Euro-Ticket eine Folge des russischen Angriffs auf die Ukraine ist. Der geht unvermindert weiter, weiter sterben Menschen, weiter ist kein Ende in Sicht. Alle Entwicklungen lesen Sie hier in unserem Liveblog.
Ich wünsche Ihnen ein schönes Wochenende - bleiben Sie gesund!
Herzlich, Ihr
Felix Harbart
Stellvertretender HAZ-Chefredakteur
Aktuelles zum Ukraine-Krieg

Liveblog: Krieg in der Ukraine - aktuelle News im Überblick
Cherson in russischer Hand: Das besondere Schicksal der besetzten Stadt
Olaf Scholz: Offener Brief von Alice Schwarzer und Ranga Yogeshwar
Ist ein Kompromiss denkbar? Deutschland sucht die richtige Linie
Wie lange muss ich in Quarantäne?

Fünf Tage Isolation nach Corona-Infektion: Ab wann gelten neue Regeln?
Was man zum 9-Euro-Ticket wissen muss

Hannover: Fragen und Antworten zum 9-Euro-Ticket
Die Nachrichten aus Hannover und dem Norden

Continental-Chef Setzer: Keine Pläne für Aufspaltung des Konzerns
Wasserstadt Hannover-Linden: Will Papenburg mit Bauarbeiten Fakten schaffen?
Feuer in der Rehbergstraße Hannover: Feuerwehr löscht Dachstuhlbrand
Raschplatz Hannover: Drogenszene und Müll sind schlecht für Geschäfte
Hannover: Werkzeugdiebe brechen drei Transporter auf
Messe Beruf und Bildung informiert im Hannover Congress Centrum
Unterbringung Geflüchtete: 38 Anträge auf Prämie bei der Stadt Hannover
Wedemark Mellendorf: Körperlicher Angriff von 67-jähriger Radfahrerin gegen Polizistin am Bahnhof
Niedersachsens Hochschulen laufen sich warm für die Exzellenzuni
Niedersachsen will Erdgas in der Nordsee fördern, aber unter Auflagen
Ostholstein: Drei Tote bei schwerem Unfall auf B 76
Musikfest Hamburg startet aus Drohnen vor der Elbphilharmonie
Die aktuellen Corona-Zahlen

Die Statistiken aus der Region und dem Land
Die Entwicklungen in Deutschland und der Welt
Die weiteren Corona-Nachrichten

Niedersachsen weiterhin mit höchster Corona-Inzidenz aller Bundesländer
Und dann war da noch ...

Pollenflug April 2022: Welche Pollen fliegen aktuell in Hannover und wie kann ich mich schützen?
Hier geht's zur neuen HAZ-App

Android: Die HAZ-App bei Google Play
iOS: Die HAZ-App im App Store
Ihre HAZ als E-Paper

Android: Das HAZ E-Paper bei Google Play
‎iOS: Das HAZ E-Paper im App Store
Wasserstadt Hannover-Linden: Will Papenburg mit Bauarbeiten Fakten schaffen?
Hat Ihnen diese Ausgabe gefallen?
Teilen Sie diesen Newsletter:
Wenn Sie diesen Newsletter nicht mehr empfangen wollen, können Sie ihn hier abbestellen.
Wenn Ihnen dieser Newsletter weitergeleitet wurde, können Sie ihn hier abonnieren.