Profil anzeigen

HAZ Hannover-Update: Wie geht es Farah Demir?

HAZ Hannover-UpdateHAZ Hannover-Update

Guten Morgen, liebe Leserinnen und Leser,
und herzlich willkommen bei Ihrem HAZ-Newsletter am Montag. Ich wünsche Ihnen einen guten Start in die neue Woche - die ja irgendwo dazwischen ist: Die Fußball-Europameisterschaft gerade vorbei (mit Italien als Sieger!), die großen Ferien zwar in Sicht, aber noch zehn Tage entfernt. Und das Wetter? Eher unentschlossen. Trotzdem haben die nächsten Tage in Hannover einiges zu bieten - und das vor allem im kulturellen Bereich. Es gibt Theater und Konzerte, und außerdem beginnt die Ideenexpo - alle Details erfahren Sie hier in unserer Vorschau.
Wir wagen aber heute morgen nicht nur einen Blick nach vorn, sondern schauen auch zurück. Denn vor gut sieben Monaten haben wir über Farah Demir berichtet. Die 37-jährige Intensivkrankenschwester aus Hannover hat kein dauerhaftes Bleiberecht in Deutschland, weil ihre Papiere unvollständig sind. Sie war im Dezember 2020 also mitten in der Corona-Pandemie zwar systemrelevant, aber nur geduldet. Und ihr drohte die endgültige Abschiebung. Es gab Proteste und eine Petition, ihr Arbeitgeber, die MHH, setzte sich für sie ein, und das niedersächsische Innenministerium versprach Hilfe. Aber hat all das etwas verändert?
Unsere Reporterin Nadine Wolter hat Farah Demir nach einer Nachtschicht getroffen und berichtet, wie es der 25-Jährigen in der Zwischenzeit ergangen ist. Vorweg nur so viel: Ihr einziges offizielles Dokument ist nach wie vor die befristete Duldung. Und wegen der hohen Anwaltskosten arbeitet die Krankenschwester in Vollzeit zusätzlich noch als Reinigungskraft. Die ganze Geschichte lesen Sie hier.
Ans Herz legen möchte ich Ihnen außerdem unser großes Paket zum 50-jährigen Bestehen der niedersächsischen Polizei-Hubschrauber-Staffel. Denn die Crew hat meinem Kollegen Peer Hellerling anlässlich des besonderen Geburtstags einen Einblick in ihren Alltag gewährt. Es geht um besondere Einsätze und technische Details - und was das alles am Ende auch noch mit Bud Spencer zu tun hat, erfahren Sie hier.
Ich wünsche Ihnen wie immer viel Abwechslung mit unseren Themen und hoffe, Sie haben einen wunderbaren Tag.
Ihre
Birgit Dralle-Bürgel
Chefin vom Dienst im HAZ-Newsroom
Die aktuellen Corona-Zahlen

In der Luft mit "Phoenix"

Terrorverdacht, Gorleben-Protest, Obama-Besuch: So arbeitet Polizei-Hubschrauber „Phoenix“ in der Luft
„Wenn ich über dem Hauptbahnhof fliege, können wir sehen, was die Zuschauer im Stadion trinken“
Warum Bud Spencer drei alte Polizei-Hubschrauber aus Hannover gekauft hat
Die Europameisterschaft ist vorbei

Rashford, Sancho und Saka verschießen: Italien nach Elfmeter-Drama gegen England Europameister
Die Nachrichten aus Hannover und dem Norden

Systemrelevant aber nur „geduldet“: Das wurde aus MHH-Krankenschwester Farah Demir
Lkw hinterlässt bei Unfall auf Rasthof Lehrte ein Trümmerfeld
VW-Chef Diess: Hannover wird der High-Tech-Standort von Volkswagen
Wolken schauen auf der Hochbrücke: So waren die drei Premieren bei den Theaterformen
Wie kann Hannover lebenswert bleiben? So diskutieren HAZ-Leser über das Plädoyer „Autokorrektur“
Biogemüse direkt vom Hof: Immer mehr Bauern liefern – auch in Hannover
Demonstranten fordern Kontrolle der Wolfsbestände – und berichten von Begegnungen mit Raubtieren
Warum die „Barber Angels“ Obdachlosen in Hannover kostenlos die Haare schneiden
Feuerwehr muss 88-jähriger Seniorin Ring von Finger fräsen
Mädchenchor Hannover singt erstes Konzert nach der Corona-Pause
Die weiteren Corona-Nachrichten

„Ich will mein Leben zurück“: So lief das Impfen ohne Termin im Impfzentrum Hannover
Polizei will im Hauptbahnhof wieder stärker Maskenpflicht kontrollieren
Einbau von Luftfiltern: CDU stellt Dringlichkeitsantrag in letzter Ratssitzung
Und dann war da noch ...

So schmeckt es HAZ-Feinschmecker Finkbeiner im „Heinrichs“ in Isernhagen
Hat Ihnen diese Ausgabe gefallen?
Teilen Sie diesen Newsletter:
Wenn Sie diesen Newsletter nicht mehr empfangen wollen, können Sie ihn hier abbestellen.
Wenn Ihnen dieser Newsletter weitergeleitet wurde, können Sie ihn hier abonnieren.