Profil anzeigen

HAZ Hannover-Update: Zeit zum Feiern

Partner Im RedaktionsNetzwerk Deutschland
Partner Im RedaktionsNetzwerk Deutschland
HAZ Hannover-UpdateHAZ Hannover-Update

Liebe Leserinnen und Leser,
da kommt was auf uns zu: Rund 500.000 Besucher werden Mitte Juni am Maschsee erwartet. Von Freitag bis Sonntag dauert der Tag der Niedersachsen in diesem Jahr. Die Landeshauptstadt ist Ausrichter, zusammen mit dem Land natürlich. Es soll ein fröhliches, buntes Bürgerfest werden - aber klar, dass eine solche Party auch ihre unschönen Seiten hat. Über diese hat die Stadtverwaltung jetzt gesprochen: Es geht dabei um Verkehrsbehinderungen, Straßensperren, Passierscheine. Was dahinter steckt, fasst für Sie mein Kollege Andreas Voigt zusammen.
Überhaupt wird in diesem Jahr wieder recht viel gefeiert - nach zwei Jahren Corona-Pause kommt mir das aber vielleicht auch nur so vor. Immerhin: Das Schützenfest soll wieder so groß ausfallen wie eh und je. Am 1. Juli geht es los - nicht nur 16 Großfahrgeschäfte werden erwartet. Ende Juli beginnt dann auch das Maschseefest mal wieder. Und auch dort schauen Veranstalter und Stadt ganz besonders auch Sicherheitsaspekte und Lärmschutz. So gibt es strengere Regeln bei den Öffnungszeiten.
Bis in den Herbst geht es weiter mit Partys, Konzerten und großen Festen - vom Plaza-Festival über den Christopher Street Day bis zum Oktoberfest. Hier finden Sie einen Überblick.
Der Straßenverkehr in Hannover spielt natürlich nicht nur bei den Festen rund um den Maschsee eine Rolle. Es gibt im wahrsten Sinne des Wortes zahlreiche Baustellen - insbesondere an den Schnellwegen. 35 Brücken sind marode, die Planer überlegen jetzt sogar, in Linden ein Stück des Westschnellwegs in einen Tunnel zu packen. Wie das gehen soll? Erfahren Sie hier.
Für die Anwohner ist das auf jeden Fall eine gute Nachricht - jedenfalls langfristig betrachtet. Ganz kurzfristig schon wurde der Marktkirche geholfen. Der bei einem Sturm beschädigte Zeiger der Turmuhr ist zurück.
Das Argument, keine Zeit mehr zu haben, kann also in Hannover nicht mehr gelten.
Ich wünsche Ihnen einen schönen Mittwoch!
Herzliche Grüße aus dem HAZ-Newsroom,
Ralf Heußinger
Chef vom Dienst
Aktuelles zum Ukraine-Krieg

Liveblog: Krieg in der Ukraine - aktuelle News im Überblick
Außenministerin Annalena Baerbock in Kiew - Besuch in Butscha
Poseidon: Putins teuflische Tsunamiwaffe im Krieg gegen die Ukraine?
Hannovers Feste - und die Folgen

"Tag der Niedersachsen": 500.000 Menschen werden am Maschsee erwartet - und massive Verkehrsbehinderungen
Maschseefest 2022 in Hannover: Mehr Park-und Feierregeln
Hannovers Schützenfest startet wieder durch
Auf diese großen Veranstaltungen können Sie sich in Hannover 2022 freuen
Die Nachrichten aus Hannover und dem Norden

Feuerwehr-Kran kippt in Hannover-Stöcken um
Niedersachsen: Mehr tödliche Unfälle unter Alkohol- und Drogeneinfluss
Tunnel durch Lindener Berg in Hannover? Das sind die Westschnellweg-Pläne des Landes
Schulexpress in Hannover: Grundschule Wettbergen bremst Elterntaxis aus
Turmuhr der Marktkirche in Hannover hat ihre Zeiger zurück
ING schafft als größte Direktbank Strafzinsen ab
Hannovers Polizeipräsident Volker Kluwe soll Amtszeit bis 2023 verlängern
Kita-Streik: Rund 3500 Erzieher und Sozialarbeiter bei zentraler Kundgebung in Hannover
Hamburg: Gruppenvergewaltigung einer 15-Jährigen - elf Männer angeklagt
Die aktuellen Corona-Zahlen

Die Statistiken aus der Region und dem Land
Die Entwicklungen in Deutschland und der Welt
Und dann war da noch ...

Kosmisches Billard: Wie groß ist die Gefahr, dass ein Asteroid auf der Erde einschlägt?
Hier geht's zur neuen HAZ-App

Android: Die HAZ-App bei Google Play
iOS: Die HAZ-App im App Store
Ihre HAZ als E-Paper

Android: Das HAZ E-Paper bei Google Play
‎iOS: Das HAZ E-Paper im App Store
Hat Ihnen diese Ausgabe gefallen?
Teilen Sie diesen Newsletter:
Wenn Sie diesen Newsletter nicht mehr empfangen wollen, können Sie ihn hier abbestellen.
Wenn Ihnen dieser Newsletter weitergeleitet wurde, können Sie ihn hier abonnieren.